Vitamin D3

Vitamin D3, auch unter dem namen Calciferol bekannt, wird in unserer Haut mit Hilfe der Sonne produziert. Es wird deshalb auch oft als das „Sonnenvitamin“ bezeichnet. Zusammen mit Vitamin K2 spielt es eine essentielle Rolle in unserem Calcium Haushalt, und ist daneben für die Produktion diverser Proteine verantwortlich. Ein Vitamin-D3-Mangel kann schwerwiegende gesundheitliche Folgen nach sich ziehen. Solch ein Mangel entsteht Häufig im Winter wenn wir sehr wenig UV-Licht ausgesetzt sind. Vitamin D3 ist aber nicht nur für unseren Körper wichtig, sondern es hat auch Auswirkungen auf unsere Psyche.

Vitamin D3
Bestseller Nr. 1
Der vielfache SIEGER 2017/2018*: Vitamin D3 1000 I.E - 25 µg. Pflanzlich und vegan (50ml). Vitamin D3 (Cholecalciferol). Hoch bioverfügbares Vitamin D. Hochdosiert & hergestellt in Deutschland
  • HERVORRAGENDES PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS: Hochdosiertes Vitamin D3 1000 I.E - 25 µg. Vitamin D in Premiumqualität: aufwändig aus Flechten gewonnen. Pflanzliches, nicht tierisches (Wollwachs), Vitamin D3. Flüssiges D3 (Cholecalciferol), in hochwertigem MCT Öl aus Kokos. Pipette mit Naturkautschuk. *zweifacher (Vitamin-D 2017 und Vitamin-D3-Präparate 2017 und 2018) Sieger Preis-Leistung bei Vergleich.org
  • FREI VON ZUSATZSTOFFEN & 100% VEGAN: frei von Aromen, Farbstoffen, Stabilisatoren, und selbstverständlich: gelatinefrei, laktosefrei, glutenfrei und frei von gentechnikveränderten Zutaten (GMO frei). Ausgewählte nach allen relevanten Kriterien geprüfte Zutaten
  • HERGESTELLT IN DEUTSCHLAND in streng geprüften Anlagen, zertifiziert nach GMP, ISO 9001 und wie lebensmittelrechtlich notwendig nach HACCP
  • JEDE PRODUKTIONSCHARGE LABORGEPRÜFT: Viele Hersteller verlassen sich auf die Spezifikationen ihrer Rohstofflieferanten. Einige wenige lassen ihre Produkte hin und wieder von einem Labor prüfen. Nature Love geht einen Schritt weiter: wir lassen den Rohstoff oder Produkt JEDER einzelnen Produktionscharge auf relevante Belastungen von einem unabhängigen deutsche Labor prüfen
  • ZUFRIEDENHEITSGARANTIE. Wir bei Nature Love haben uns zu reinen Nährstoffen verpflichtet. Sollten Sie nicht zufrieden sein, können Sie die Flasche innerhalb des ersten Jahres zurückgeben und erhalten Ihr Geld umgehend zurück! Holen Sie sich jetzt hochwertiges Vitamin D3 mit wenigen Klicks nach Hause

Wirkung

Vitamin D3 in der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft ist der Körper der Frau übermäßig stark belastet und hat einen enorm hohen Bedarf an Vitaminen, natürlich auch an Vitamin D3. Wenn dieser erhöhte Verbrauch nicht mehr mit der normalen Nahrung zu decken ist, so kann eine Substitution mit Vitamin D3 durchaus sinnvoll sein um einen Vitamin D Mangel zu vermeiden. Dazu kann es vor allem im Winter kommen, wenn wir weniger UV-Licht ausgesetzt sind, und die körpereigene Vitaminproduktion gehemmt ist. In der Wissenschaft diskutiert man gerade über die Folgen eines akuten Vitamin D3 Mangels in der Schwangerschaft. Von vielen Experten wird angenommen dass zu wenig Vitamin D3 in der Schwangerschaft das Risiko einer Schwangerschaftsdiabetes drastisch erhöht. Wissenschaftlich belegt ist diese Annahme noch nicht, allerdings Gegenstand mehrerer Studien. Außerdem steht Vitamin D3 Mangel im Verdacht für weitere Schwangerschaftskomplikationen wie die sogenannte Schwangerschaftsvergiftung (Präeklampsie), oder auch Fehlgeburten verantwortlich zu sein. Forscher haben in einer Untersuchung herausgefunden, dass Vitamin D3 ebenfalls gegen die häufig auftretende „Schwangerschaftsdepression“ hilft. Sie sollten vor der Einnahme von Vitamin D3 aber unbedingt den Vitamin-D-Gehalt ihres Blutes bestimmen lassen. Ungeborene Kinder reagieren sehr sensibel, deshalb ist es unbedingt notwendig einen Arzt um Rat zu fragen bevor sie Vitamin D3 einnehmen.

Vitamin D3 für Kinder

Kinder benötigen viele Vitamine um gesund wachsen zu können. Die Substitution von Vitamin D3 ist bei Kindern beliebt und weit verbreitet. Besonders in den ersten Lebensjahren bekommen Kinder Vitamin D3 Präparate um einem akuten Mangel vorzubeugen. Die Folgen eines Vitamin D3 Mangels können für Kinder verheerend sein. Bekannt ist, dass ein Vitaminmangel bei Kindern zur sogenannten Rachitis führen kann. Darunter versteht man eine Erweichung der Knochen, was diese brüchig werden lässt. In einer Studie wurde die Wichtigkeit von Vitamin D3 für die Ausbildung starker und gesunder Knochen belegt. Des weiteren kann ein Mangel bei Kindern Wachstumsstörungen verursachen. Erforscht wird auch gerade inwiefern der Mangel an Vitamin D3 das Risiko des Kindes später an Diabetes zu erkranken beeinflusst.

Vitamin D3 fürs Baby

Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D3 ist ganz besonders für Babys sehr wichtig. In ärztlicher Fachliteratur wird sehr häufig die Substitution mit Vitamin D3 in den ersten Lebensmonaten empfohlen. In diesem Entwicklungsstadium baut der Körper des Babys seine spätere Knochenstruktur auf, und dafür braucht er das Vitamin in ausreichenden Mengen. Je jünger das Baby ist, desto wichtiger ist die ausreichende Versorgung mit Vitaminen, und umso schwerwiegender sind die Folgen wenn diese Versorgung mangelhaft ist.

Vitamin D3 beim Abnehmen

Es ist bis heute noch nicht wissenschaftlich bestätigt wie Vitamin D3 uns direkt beim Abnehmen hilft, es ist allerdings belegt dass die Einnahme von Vitamin D3 die Faktoren der Fettverbrennung beeinflusst. In einer Studie konnte dieser Sachverhalt bestätigt werden. Vitamin D3 hat zum Beispiel einen direkten Einfluss auf unseren Blutzuckerspiegel. Ist dieser aus dem Gleichgewicht, so neigt der Körper verstärkt dazu Fett anzusetzen. Eine ausreichende Versorgung mit dem Vitamin senkt auch unser Hungergefühl, wodurch wir automatisch weniger Kalorien zu uns nehmen. Eine Studie aus dem Jahre 2007 untersuchte die Ergebnisse derselben Diät bei 2 verschiedenen Gruppen. Die eine Gruppe erhielt regelmäßig Präparate mit Vitamin D, während die zweite Gruppe keine erhielt. Die Ergebnisse dieser Untersuchung waren eindeutig. Die Gruppe welche die Supplementation erhielt, hatte einen geringeren Blutdruck, bessere Blutfettwerte, und einen geringeren Blutzuckerspiegel. Den Wissenschaftlern zufolge ist die Ursache für diesen Effekt, dass in den Fettzellen Vitamin-D-Rezeptoren sitzen, die der Zelle signalisiert ob sie Fett einlagern oder verbrennen soll. Durch einen Mangel an Calciferol  sinkt auch automatisch die Funktionalität der Fettzelle. Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D3 ist somit essentiell für jede Diät.

Vitamin D3 gegen Übergewicht

Eine Unterversorgung von Vitamin D3 kann schnell zu Übergewicht führen. Eine Untersuchung  fand heraus, dass Gruppen von Asiaten sehr viel stärker zu Übergewicht neigen als andere, da sie einen sehr viel geringeren Vitamin-D-Spiegel in ihrem Blut aufwiesen.  das Vitamin spielt in unserem Körper eine zentrale Rolle bei der Fettverbrennung und der Energieversorgung des Gehirns. Wenn man bedenkt dass der Mensch ungefähr 30% seiner eingenommenen Kalorien für sein Gehirn benötigt, so kann man sich ausmalen wie wichtig eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D3 ist. Calciferol wirkt aber auch gegen die Folgen von Übergewicht.  Forscher haben herausgefunden, dass Patienten mit starkem Übergewicht häufig an unbemerkten chronischen Entzündungen in ihrem Körper leiden, und dass eine gute Versorgung mit Vitamin D3 diese Entzündungen bekämpft.

Menschen die an Übergewicht leiden haben auch oft mit ihrem Blutzuckerspiegel zu kämpfen. Vitamin D3 beeinflusst diesen ebenfalls direkt.

Vitamin D3 und Depression

Wissenschaftler konnten in einem Forschungsprojekt einen direkten Zusammenhang zwischen einem Vitaminmangel und Depressionen herstellen. Den Forschern zufolge kann eine mangelhafte Vitamin Versorgung Depressionen auslösen. Vor allem ein Mangel an Vitamin D3, C, und B12 kann verheerende Auswirkungen haben. So eine Unterversorgung, vor allem an Vitamin D, tritt sehr häufig im Winter auf, die Folge ist die sogenannte “Winterdepression”. Man kann diese erfolgreich mit regelmäßigen Solarium Besuchen bekämpfen.

Da wir unseren Körper dort vermehrt UV Strahlung aussetzen, kann dieser seine Vitamin-D-Produktion in die Höhe schrauben und dadurch die Winterdepression mindern. Sollten solche Besuche im Solarium nicht die erwünschten Erfolge bringen, kann eine Substitution mit Vitamin D3 durchaus sinnvoll sein. Häufig ist der Vitaminmangel nämlich so stark dass die körpereigene Produktion nicht mehr ausreicht um diesen zu beheben. Forscher haben in einer Untersuchung die Substitution von Vitamin D3 mit Präparaten mit der Wirkung einer Lichttherapie verglichen, und konnten dabei feststellen, dass die Einnahme von Präparaten sehr viel wirksamer ist.

Vitamin D3 gegen Psoriasis

Vitamin D3 kann ihnen auch helfen wenn sie an Psoriasis leiden sollten. Die Erkrankung der Haut, auch “Schuppenflechte genannt”, äußert sich durch stark juckende und heftig schuppende Hautstellen. Auslöser der Erkrankung ist ein genetischer Defekt und eine Autoimmunreaktion unseres Körpers, dadurch wird eine Entzündungsreaktion ausgelöst. Vitamin D3 erhöht die körpereigene Produktion des Proteins Cathelicidin, dieses ist dafür verantwortlich Entzündungen in unserem Körper zu bekämpfen. Dadurch wird unter anderem auch die Entzündungsreaktion welche die Psoriasis mit sich bringt abgeschwächt, und die Symptome der Erkrankung werden gemindert.

Vitamin D3 für unsere Psyche

Vitamin D3 ist sehr wichtig für unsere Psyche. Eine ausreichende Versorgung mit dem Vitamin ist nicht nur dazu in der Lage Depressionen einzudämmen, sondern es macht uns allgemein ausgeglichener. Eine gute Versorgung mit Calciferol macht uns auch fitter. Wenn man bedenkt, dass das Vitamin für die Energieproduktion in unserem Körper essentiell ist, und unser Gehirn ungefähr 30% der Energie unseres gesamten Körpers verbraucht, so ist es klar dass Vitamin D3 auch für die Energieversorgung unseres Gehirns unabdingbar ist.

Vitamin D3 für eine schöne Haut

Vitamin D3 ist für unsere Haut äußerst wichtig. Wenn man bedenkt, dass das Calciferol erst durch Sonnenlicht in der Haut entsteht, so dürfte auch klar werden, dass das Vitamin auch eine sehr wichtige Rolle für unser Hautbild spielt. Eine ausreichende Versorgung mit dem Vitamin kann gegen sehr viele Hautprobleme helfen. So wirkt Vitamin D3 vorbeugend gegen:

  • Akne
  • Pickel
  • Neurodermitis
  • fettige Haut
  • Vitiligo

Eine ausreichende Versorgung hilft unserer Haut auch bei der Abwehr sogenannter freier Radikale. Das sind Stoffe die unsere Haut angreifen und schädigen.

Vitamin D3 für Hunde

Vitamin D3 hat nicht nur auf uns Menschen positive Auswirkungen, sondern man kann es auch für Hunde verwenden. Bevor sie ihrem Liebsten aber irgendwelche Vitamin D3 Präparate einflößen, sollten sie unbedingt einen Tierarzt um Rat fragen, da  die Dosierung bei Hunden ganz eine andere ist als bei uns Menschen. Grund dafür ist das unterschiedliche Körpergewicht, und dass Hunde das Vitamin unterschiedlich abbauen als wir Menschen.

Nebenwirkungen

Vitamin D3 ist an sich,  bei richtiger Dosierung, total frei von Nebenwirkungen. Erst bei einer starken Überdosierung über einen sehr langen Zeitraum können diverse Nebenerscheinungen auftreten. Sollte Vitamin D3 bei normaler Dosierung Nebenwirkungen haben, so liegt dies meistens an den Co-Faktoren, das sind Stoffe mit denen Vitamin D3 in unserem Körper wechselwirkt. Ein solcher Co-Faktor ist zum Beispiel Vitamin K2. Die beiden Vitamine spielen in unserem Körper eine wichtige Rolle wenn es um den Abtransport von Calcium geht. Sollten sie also zu wenig Vitamin K2 in ihrem Blut haben, so kann es unter anderem zu Venenverkalkung und Nierensteinen kommen. Wenn sie einen akuten Magnesiummangel haben, so kann die Einnahme von Vitamin D3 die Symptome des Mangels verschlimmern, da Magnesium benötigt wird um Vitamin D3 in seine aktive Form zu bringen. Häufig sind auch die begleitenden Stoffe in Vitamin D3 Präparaten für Nebenwirkungen verantwortlich. Bei Babys zum Beispiel kann das manchmal in den Präparaten enthaltene Fluor zu schweren Problemen führen. Ebenfalls die oft enthaltene Laktose ist nicht frei von Nebenwirkungen. Sie sollten deshalb stets genau darauf achten welche Präparate sie ihrem Baby verabreichen.

Dosierung von Vitamin D3

Wie bei allen Nahrungsergänzungsmitteln spielt auch bei Vitamin D3 die Dosierung eine zentrale Rolle. Die richtige Dosierung richtet sich dabei nach der Anwendung und den Bedürfnissen des Patienten. Kinder benötigen zum Beispiel eine andere Dosierung als Erwachsene.

Vitamin D3 hochdosiert in der Anfangstherapie

Von den meisten Experten wird empfohlen, Vitamin D3 Präparate hochdosiert einzunehmen, vor allem in der Anfangstherapie. Der Grund dafür ist, dass sich bei einem lange anhaltenden  Mangel die Blutwerte nur sehr langsam wieder erholen. Selbst bei einer künstlichen Zufuhr von 4000 IE täglich kann es mehrere Monate dauern bis sich unser Vitamin-D3-Spiegel wieder normalisiert hat.

Das Vitamin wird in unserem Fettgewebe gespeichert. Sind diese Reserven aber erst einmal aufgebraucht, so lagert unser Körper große Teile des substituierten Vitamin D3 umgehend wieder ins Fettgewebe ein um vorzusorgen. Das ist auch der Grund warum man in der Anfangstherapie Vitamin D3 hochdosiert einnehmen sollte.

Von einigen Experten wird eine anfängliche Dosierung von sagenhaften 20.000 IE täglich empfohlen um die Speicher so schnell wie möglich wieder aufzufüllen. Präparate die so hochdosiert sind, können unter Umständen aber rezeptpflichtig sein.

Vitamin D3 Dosierung berechnen

Um die richtige Dosierung für sich berechnen zu können, sollten sie den Vitamin-D3-Gehalt ihres Blutes bestimmen lassen. Dafür existiert ein Test der die Konzentration des Markers 25-Hydroxyvitamin-D im Blut bestimmt. Man spricht von einer Unterversorgung wenn der Gehalt unter 30 nanomol pro Liter Serum sinkt. Von einer guten Vitamin-D3-Versorgung spricht man, wenn die Serumkonzentration mindestens 60 nanomol beträgt. Im Schnitt erreichen etwa 60% der Bundesdeutschen diesen Wert.

Vitamin D3 Dosierung bei Mangel

Wenn sie den Bluttest gemacht haben, so können sie die Supplementierung dem Vitamin D3 Gehalt ihres Blutes anpassen. Sollte ihr 25(OH)D-Wert unter 10 ng/ml Serum liegen, so spricht man von einem starken Mangel. Um den Wert um 10 ng/ml zu heben empfiehlt sich folgende Dosierung:

  • 70 ng/ml > 10100 IE
  • 69 ng/ml > 7400 IE
  • 50 ng/ml > 5300 IE
  • 40 ng/ml > 3600 IE
  • 30 ng/ml > 2200 IE

Vitamin D3 Dosierung für Erwachsene

Da von Vitamin D3 keine wirkliche Gefahr ausgeht, kann die Dosierung für Erwachsene sehr hoch ausfallen um wirklich gute therapeutische Effekte zu erzielen. Wenn sie keinen Bluttest gemacht haben, so empfiehlt sich eine Supplementation mit mindestens 5000 IE (internationale Einheiten). Diese Empfehlung gilt für einen normalen, gesunden Erwachsenen mit einem Durchschnittsgewicht von 70 kg. Für schwangere Frauen kann die Dosis auch auf 6000 IE gesteigert werden wenn Bedarf besteht.

Vitamin D3 Dosierung für Baby für Kinder

Entsprechend ihrem geringeren Körpergewicht fällt die Dosierung für Kinder etwas geringer aus. Für Babys lautet die allgemeine Empfehlung bei 400 IE wenn kein Bluttest vorliegen sollte. Für Kinder ab dem 1. Lebensjahr steigt die Dosierung auf ca. 1000 IE. Für ältere Kinder empfiehlt sich eine Dosis von 1000 IE pro 12 kg Körpergewicht. Ein Kind das 24 kg wiegt sollte somit 2000 IE Vitamin D3 erhalten.

Vitamin D3 Dosierung im Winter

Es kann sein dass sie die Dosierung im Winter erhöhen müssen. Da unser Körper in dieser Zeit weniger UV Licht ausgesetzt ist, produziert er selbst auch viel weniger Vitamin D3 als in der sonnigen Jahreszeit. Um das auszugleichen müssen sie die Dosierung im Winter erhöhen. Der Bedarf  ist im Winter etwa um 30 % erhöht.

Das richtige Vitamin D3 K2 Verhältnis

Da Vitamin D3 nur in Kombination mit Vitamin K2 richtig in unserem Körper arbeiten kann, ist es wichtig die beiden im richtigen Verhältnis einzunehmen. Es liegt eine Empfehlung von Prof. Vermeer von der Uni Maastricht vor, die eine Tagesdosis zwischen 100-200 mcg Vitamin K2 empfiehlt.

Die richtige Tageszeit für die Einnahme von Vitamin D3

Es ist eigentlich egal wann sie Vitamin D3 einnehmen. Die beste Tageszeit für die Einnahme ist allerdings am Morgen, da der Körper durch den morgendlichen Vitaminschub gestärkt in den Tag starten kann. Aber es ist auch nicht falsch wenn sie das Vitamin am Abend einnehmen. Es existiert somit nicht wirklich eine falsche Tageszeit.

Vitamin D3 Überdosierung

Die Gefahren einer Überdosierung von Vitamin D3 ist überschaubar. Wirklich schwere Folgen hat eine Überdosierung erst bei extrem hohen Dosierungen von 40.000 IE täglich über einen langen Zeitraum. Da Vitamin D3 für die Calziumaufnahme in unserem Körper zuständig ist, kann es in Folge einer solch extremen Überdosierung zu einer sogenannten Hyperkalzämie kommen. Das bedeutet dass zu viel Calcium ins Blut aufgenommen wird. Die Folge kann unter anderem eine Verkalkung der Gefäße sein. In einer Studie  konnte belegt werden dass es auch zu einer sogenannten Hyperkalzämie, also einer erhöhten Ausscheidung von Calcium über de Urin, kommen kann. Die Folgen können Nierensteine oder die Verkalkung von Organen sein.

Eine Solche Überdosierung tritt aber meistens aufgrund eines Mangels an Vitamin K2 auf, und ist selten auf eine direkte Überdosierung von Vitamin D3 zurückzuführen. Durch diesen Mangel lagert sich das Calcium in unseren Gefäßen ab. Ebenso kann ein akuter Magnesiummangel zu einer Überdosierung von Vitamin D3 führen. Es wird nämlich benötigt um das Vitamin in seine, für den Körper verfügbare Form zu bringen. Fehlt das Magnesium, schwirrt das noch nicht verfügbare Vitamin in unserem Blut herum und kann nicht verarbeitet werden.

Interessantes zu Vitamin D3

Vitamin D3 K2

Vitamin D3 und Vitamin K2 arbeiten zusammen, sie steuern den Calciumtransport in unserem Körper, und sind ebenfalls für die Aktivierung diverser Proteine verantwortlich. Wichtig dabei ist, dass die Vitamine im richtigen Verhältnis vorhanden sind. Herrscht ein Mangel an einem von beiden, so kann auch das andere nicht mehr richtig arbeiten, und unter Umständen sogar schädlich sein. Die engen Wechselwirkungen der beiden Vitamine wurden erst vor kurzem in einer Studie untersucht.

Ein Mangel an Vitamin K2 zum Beispiel führt dazu, dass die von Vitamin D3 gebildeten Proteine nicht mehr aktiviert werden. Die Folge ist, dass sich die Symptome des Vitamin-K-Mangels verschlimmern, da das sowieso schon gering vorhandene Vitamin K2 durch die hohe Konzentration, der vom Vitamin D3 gebildeten Proteine, aufgebraucht wird. Ebenso ist es umgekehrt. Ist zu wenig Vitamin D3 vorhanden, werden nicht genug Proteine gebildet die das Vitamin K2 aktivieren könnte, wodurch auch automatisch der Vitamin-D3-Spiegel weiter sinkt. Durch so ein Ungleichgewicht kann es zu schweren Schäden in unseren Gefäßen  kommen, etwa durch Verkalkung. Dieser Vorgang wurde in einer Studie eindrucksvoll belegt.

Wenn sie mehr zu den beiden Partnern Vitamin D3 und K2 lesen wissen wollen, lesen sie bitte unseren Artikel Vitamin D3 K2.

Vitamin D3 Mangel

Ein Vitamin-D3-Mangel kann schwerwiegende Folgen haben. Oft wird davon ausgegangen, dass die Folgen eines Mangels erweichte Knochen, oder eine Störung des Skelettbaus sind. Wenn man aber erst mal mit solchen Folgen zu kämpfen hat, kann man sich sicher sein, dass der Vitaminmangel drastisch ist, und bereits seit einem langen Zeitraum besteht. Ein akuter Mangel an Vitamin D3 äußert sich aber bereits sehr viel früher durch konkrete Symptome.

Symptome Vitamin D3 Mangel

Ein akuter Vitamin D3 Mangel äußert sich durch folgende Symptome:

  • Schlechte Wundheilung
  • Müdigkeit
  • chronisch schlechte stimmung
  • Depression
  • Schlafprobleme
  • Asthma
  • Diabetes
  • Parodontitis
  • Osteoporose

Dies sind nur einige der Symptome die sich äußern wenn ein akuter Vitamin D3 Mangel besteht. Daneben gibt es noch zahlreiche andere. Diese Symptome müssen aber nicht unbedingt auf einen Vitamin D3 Mangel hinweisen, sondern können unter Umständen auch andere Ursache haben. Um dies mit Sicherheit sagen zu können, müssen sie ihren Vitamin-D3-Gehalt von einem Arzt bestimmen lassen. Wenn sie mehr über den Mangel von Vitamin D3  und seine Symptome erfahren wollen, dann lesen sie bitte unseren Artikel über Vitamin-D3-Mangel.

Die Vitamin-D3-Synthese in unserem Körper

Vitamin D3 wird in unserem Körper vor allem in der Haut gebildet. Aber genau wie die meisten anderen Vitamine auch, durchläuft es dabei mehrere Umwandlungsschritte bis es in die für uns verwertbare Form gebracht wird. Die chemische Bezeichnung für das bioverfügbare Vitamin ist  1,25-Dihydroxy-Vitamin-D. Hier sollen ihnen die verschiedenen Schritte erklärt werden wie unser Körper das Hormon produziert:

  1. Schritt: Die Vorstufe Cholesterin

Aus dem Cholesterin wird in der Leber eine sogenannte Vorstufe des Vitamin D gebildet ds anschließend in die Haut transportiert wird.

  1.  Schritt: Provitamin D3

In der haut wird aus der Vitamin-D-Vorstufe mit Hilfe der UV-Strahlung das sogenannte Provitamin D3 erzeugt.

  1. Schritt: Vitamin D3 (Calciferol)

Mit Hilfe der Körperwärme wird das Provitamin D3 in die aktive Form Calciferol umgewandelt. Je stärker die Sonne die Haut erwärmt, desto besser geht dieser Prozess voran. Wird sie jedoch zu stark erwärmt, zerfällt das Provitamin in für den Körper nicht verwertbare Stoffe.

  1. Schritt: 25-Hydroxy-Vitamin-D3 (Calcidiol)

Nach der Produktion von Vitamin D3 in der Haut wird das Vitamin über die Blutbahn zurück in die Leber gebracht, wo aus dem Vitamin D3 das für den Körper Weiterverarbeitbare 25-Hydroxy-Vitamin-D3 erzeugt wird.

  1. Schritt: 1,25-(OH)2-Vitamin-D3 (Calcitriol)

Als letzter schritt wird das in der Leber gebildete Calcidiol über unsere Blutbahn zu unseren Zellen transportiert, wo es schlussendlich in seine abschließende Form gebracht wird, das 1,25-(OH)2-Vitamin-D3  oder auch Calcitriol genannt.

Vitamin D3 Lebensmittel

Vitamin D3 wird von unserem Körper zwar selbst hergestellt, aber natürlich ist es auch in zahlreichen Lebensmitteln enthalten. Unser Körper deckt aber nur einen kleinen Teil seines Bedarf mit in Lebensmitteln enthaltenem Vitamin D3. Das Vitamin ist vor allem in tierischen Lebensmitteln wie Fisch enthalten. Menschen die im ewigen Eis leben, wie zum Beispiel die Inuit decken ihren Vitamin-D-Bedarf fast ausschließlich mit Meeresprodukten ab.

Lebensmittel mit einem hohen Anteil an Vitamin D3 sind:

  • Lebertran > 300 µg/100g > 12000 IE/100g
  • Aal > 90 µg/100g > 3600 IE/100g
  • Bückling > 30 µg/100g > 1200 IE/100g
  • Heering > 25 µg/100g > 1000 IE/100g
  • Lachs > 20 µg/100g > 640 IE/100g
  • Austern > 8 µg/100g > 320 IE/100g

Lebensmittel mit einem hohen Anteil an Vitamin D3 die kein Fleisch oder Fisch darstellen sind:

  • Avocado > 3,43 µg/100g > 137 IE/100g
  • Butter  >1,2 µg/100g > 48 IE/100g
  • Gorgonzola > 1 µg/100g > 40 IE/100g
  • Joghurt > 0,062 µg/100g > 2 IE/100 g
  • b > 0,12 µg/100g > 0,4 IE/100g

Vitamin D3 vegan kaufen

In unserer heutigen Gesellschaft nimmt die zahl der Vegetarier und Veganer immer stärker zu. Genau diese beiden Ernährungsgruppen leiden sehr häufig an einem Mangel an Vitamin D3. Die Industrie hat sich deshalb einen Weg einfallen lassen, um Vitamin D3 vegan zu produzieren. Solches Vitamin D3 wird aus Flechten die wild in Nordamerika, Skandinavien und Nordasien wachsen hergestellt. Mittels aufwendiger Produktions- und Extraktionsverfahren wird das Vitamin aus den seltenen Flechten entnommen, und in eine für uns einnehmbare Form gebracht. Der Prozess um Vitamin D3 vegan herstellen zu können ist aufwendig und braucht sehr viel Sorgfalt, damit das erhaltene reine Vitamin auch stabil bleibt.

Vitamin D3 Präparate

Für die Supplemenation mit Vitamin D3 stehen verschiedene Präparate zur Verfügung die unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich bringen. Für welche Art von Präparat sie sich entscheiden ist ganz davon abhängig welche Dosierung sie benötigen, und welche Art der Einnahme sie bevorzugen

Vitamin D3 Tabletten

Vitamin D3 Tabletten bieten den Vorteil dass der Wirkstoffgehalt in ihnen stets konstant ist, sie wissen somit immer wie viel Vitamin D3 sie einnehmen. es gilt aber festzuhalten, dass die Vitamintabletten sehr schwer ohne chemische Hilfsmittel herzustellen sind, weshalb sich in ihnen häufig Begleitstoffe enthalten sind. solche Begleitstoffe wie zum Beispiel Laktose können für den Patienten unangenehme folgen haben. Ein weiterer Vorteil von Vitamin D3 Tabletten ist, dass sich komplett geschmacksneutral sind, und sie sich somit nicht einem Geschmack aussetzen müssen den sie womöglich nicht mögen.

Vitamin D3 Tropfen als Öl

Vitamin D3 zählt zu den sogenannten fettlöslichen Vitaminen, das bedeutet, dass es sich ganz hervorragend in Ölen löst. Auch in Vitamin D3 Tropfen haben sie einen konstanten Wirkstoffgehalt, allerdings ist die Handhabung um einiges schwieriger wenn man eine exakte Dosierung erzielen will. Wenn sie das Öl einnehmen, so müssen sie sich auch dem Geschmack ausliefern. Der Vorteil von Vitamin D3 Tropfen ist, dass das eingenommene Vitamin schneller für den Körper verwertbar ist, da es im Magen nicht erst herausgelöst werden muss wie bei den Tabletten.

Vitamin D3 Kapseln

Vitamin D3 Kapseln vereinen die Vorteile aller Präparat Formen. In den kapseln ist meistens in Öl gelöstes Vitamin D3 zu finden. Durch die Kapselhülle, müssen sie sich jedoch nicht dem womöglich unangenehmen Geschmack aussetzen. Auch ist die Handhabung von Vitamin D3 Kapseln sehr viel einfacher als wenn man das Vitamin in seiner flüssigen Form einnimmt.

Vitamin D3 Calcium Präparate

Häufig werden Vitamin D3 Präparate mit Calcium versetzt, da beide Stoffe zusammenarbeiten und sehr wichtig für den Knochenaufbau sind. sie sollten solche Präparate allerdings nicht einnehmen wenn sie bereits genügend Calcium über die Nahrung aufnehmen, da die Gefahr einer Hyperkalzämie steigt. lassen sie sich am besten von ihrem Arzt beraten ob solche Vitamin D3 Calcium Präparate für sie geeignet sind.

Vitamin D3 K2 Magnesium Präparate

Häufig werden Vitamin D3 K2 Präparate mit Magnesium versetzt. Der Grund dafür ist, dass Magnesium in unserem Körper dringend benötigt wird um das Vitamin D3 zu aktivieren. Wenn sie nun vermehrt Vitamin D3 einnehmen, so müssen sie auch die Aufnahme von Magnesium erhöhen. Sollte dies nicht der Fall sein, kann das Vitamin in ihrem Körper nicht mehr aktiviert werden, und schwirrt ungenutzt durch ihre Adern.

Vitamin D3 kaufen, aber wo?

Hevert

Wie das ausgezeichnete Sortiment von Hevert vermuten lässt, führt der Konzern auch Vitamin D3. Hevert führt Vitamin D3 Tabletten und Tropfen. Es ist nicht auszuschließen dass der Konzern in Zukunft auch noch weitere Vitamin D3 Präparate in sein Angebot aufnimmt. Im deutschen Sprachraum zählen die Vitamin D3 Produkte von Hevert zu den bekanntesten.

DM

Der Drogeriekonzern DM führt gleich mehrere verschiedene Vitamin D3 Präparate. Diese sind mit Calcium, Magnesium oder auch Vitamin K2 versetzt, um es unserem Körper zu erlauben das Vitamin optimal zu verarbeiten.

Apotheke

Jede gut geführte Apotheke hat im Normalfall Vitamin D3 Produkte in ihrem Sortiment. Sollte ihre Apotheke diese aus irgendwelchen Gründen nicht haben, so können sie die Präparate jederzeit in einer Online- Apotheke bestellen.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Vitamin D3

  • Vitamin D3 und Pille, geht das?
  • Bis heute sind keine Wechselwirkungen bekannt die mit der Einnahme von Vitamin D3 und der Pille zum gleichen Zeitpunkt zusammenhängen.

  • Ist Vitamin D3 rezeptpflichtig?
  • In der regel ist Vitamin D3 nicht rezeptpflichtig. Lediglich in sehr hoher Dosierung kann es sein dass sie ein ärztliches Rezept vorlegen müssen um das Vitamin zu erhalten.