EisentablettenEisentabletten 

Eisentabletten stellen unserem Körper das dringend benötigte Spurenelement Eisen zur Verfügung. Dieses wird zu den sogenannten essentiellen Spurenelementen gezählt, das bedeutet dass es unser Körper zum Leben benötigt, es jedoch nicht selbst erzeugen kann. Eisen ist in unserem Körper sehr wichtig wenn es um die Blutbildung geht. Unser Organismus stellt aus Eisen das sogenannte Hämoglobin her, das er benötigt um Sauerstoff zu unseren Zellen zu transportieren. Ein Eisenmangel kann viele schwerwiegende gesundheitliche Probleme mit sich bringen. 

Die Wirkung von Eisentabletten 

Eisentabletten in der Schwangerschaft 

Während der Schwangerschaft haben sowohl Mutter als auch Kind einen stark erhöhten Bedarf an Eisen. Da das ungeborene Kind sämtliche Nährstoffe aus dem Organismus der Mutter abzieht, muss diese für 2 Personen sorgen. Vor allem für Frauen die an Anämie (Blutarmut) leiden ist die Einnahme von Eisenpräparaten in der Schwangerschaft wichtig. Am Beginn der Schwangerschaft weist eine Frau normalerweise einen Hämoglobinwert von 11 Gramm pro Deziliter Blut auf. Dieser Wert sinkt jedoch im Laufe der Schwangerschaft auf 10,5 g. Sollten ihre Werte darunter liegen, so kann die Einnahme von Eisentabletten durchaus sinnvoll sein. Der Hämoglobinwert wird normalerweise im Laufe der Schwangerschaft mehrfach bestimmt und ausgewertet. Sollten sie beabsichtigen Eisentabletten im Laufe der Schwangerschaft einzunehmen, so sollte dies stets unter Rücksprache mit ihrem Arzt erfolgen. 

 

Eisentabletten beim Stillen 

Auch beim Stillen hat die Mutter einen wesentlich erhöhten Bedarf an Eisen. Diesen erhöhten Bedarf können sie mit Tabletten sehr gut abdecken.  Da ihr Kind jedoch durch die Muttermilch das zusätzliche Eisen ebenfalls aufnimmt, sollten sie die Tabletten nur nach Rücksprache mit einem Arzt einnehmen. Bis heute liegen noch keine genauen Untersuchungen vor, wie sich der Konsum von Eisentabletten während dem Stillen auf das Kind auswirkt. 

 

Eisentabletten für Kinder 

Generell sollte vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmittel bei Kindern abgeraten werden. Kinder haben zwar einen erhöhten Bedarf an Spurenelementen, im Normalfall sollten sie jedoch in der Lage sein diesen mit Nahrungsmitteln abzudecken. Eisentabletten werden für Kinder nur dann sinnvoll, wenn diese unter einem akuten Eisenmangel leiden. Aber auch hier sollten sie ihrem Kind die Tabletten lediglich nach Rücksprache mit einem Arzt verabreichen. Eisentabletten haben sehr viele Nebenwirkungen, dementsprechend Vorsichtig sollte man mit der Abgabe an Kinder sein. 

 

Eisentabletten gegen Pickel und Akne 

Eisen soll ganz hervorragend gegen Pickel helfen, allerdings nur dann wenn es in unserem Körper in der richtigen Menge vorhanden ist. Ein falscher Eisengehalt in unserem Körper ist sehr oft die Ursache für ein unschönes Hautbild, das auch Pickel und Akne mit sich bringen kann. Bevor sie Eisentabletten also gegen Pickel einsetzen wollen, sollten sie vorher ihren Eisengehalt im Blut bestimmen lassen. 

 

Eisentabletten während der Menstruation 

Viele Frauen nehmen während ihrer Periode Eisentabletten ein. Der Grund dafür ist, dass durch die erhöhte Zufuhr von Eisen die Blutbildung angeregt wird. Eine Folge der Menstruation kann wegen des Blutverlustes auch ein Eisenmangel sein. Wenn sie also Tabletten während der Menstruation einnehmen, kann dies unter Umständen auch die Nebenwirkungen welche durch den Blutverlust verursacht werden gemildert werden. 

 

Eisentabletten für Hund und Katze 

Auch für Hunde und Katzen finden sich auf dem Markt spezielle Eisentabletten.  Diese haben auf Hunde und Katzen den gleichen Effekt wie auf uns Menschen. Sie sollten jedoch dringend davon absehen Tabletten die eigentlich für Menschen gedacht sind an ihren Hund weiterzugeben. Der Grund dafür liegt in der unterschiedlichen Dosierung. Sie riskieren es dabei ihren Hund einer Überdosierung von Eisen, mit allen seinen Nebenwirkungen, auszusetzen. 

Haarausfall durch Eisenmangel 

Eine der bekanntesten Erscheinungen die durch Eisenmangel auftreten können, ist Haarausfall. Dabei muss der Mangel nicht stark ausgeprägt sein, bereits ein geringer Eisenmangel kann zu Haarausfall führen. Wenn sie also an Haarausfall leiden sollten, so macht es durchaus Sinn den Eisengehalt in ihrem Blut kontrollieren zu lassen. Ist dieser zu niedrig, so haben sie womöglich die Ursache für ihr lichtes Kopfhaar gefunden. Da der Eisenmangel in unserem Blut allerdings erheblich schwanken kann, macht es mehr Sinn den Ferritingehalt in ihrem Blut bestimmen zu lassen. Ferritin ist die Speicherform des Eisens in unserem Körper. Untersuchungen haben belegt, dass durch den Ausgleich des Eisenmangels nicht nur der Haarausfall gestoppt werden kann, sondern dass auch das anschließende Haarwachstum dadurch gefördert wird. 

 

Nebenwirkungen 

Eisentabletten verändern den Stuhlgang

Eisentabletten sind bekannt dafür auch Auswirkungen auf unseren Stuhlgang zu haben. Bei vielen Menschen löst die Einnahme der Tabletten entweder Verstopfung oder Durchfall aus. Dies ist jedoch sehr individuell, und lässt sich nicht mit Sicherheit vorhersagen. Wenn Eisentabletten bei ihnen zu Durchfall führen, so können sie diesem durch die Einnahme von Apfelpektin wirkungsvoll entgegenwirken. Auch das Essen von Bananen mindert den Durchfall. Sollten die Tabletten bei ihnen jedoch Verstopfung auslösen, so kann dem mit dem Konsum von Kaffee auf nüchternen Magen Abhilfe geschafft werden. Die Wirkung von Eisentabletten auf unseren Verdauungstrakt sind jedoch nicht schwerwiegend, und Zeitlich begrenzt. Das heist, dass im Normalfall der Durchfall oder die Verstopfung mit dem Absetzen der Tabletten wieder abklingen. So können sie ihren Stuhlgang wieder normalisieren

Eisentabletten verursachen Kopfschmerzen 

Eine weitere Nebenwirkung welche die Einnahme von Eisentabletten mit sich bringen kann sind Kopfschmerzen. Sie können dagegen vorgehen indem sie sehr viel Wasser trinken. Sollten die Kopfschmerzen welche die Tabletten bewirken unerträglich werden, so empfiehlt es sich die Tabletten abzusetzen. Kopfschmerzen treten bei etwa 5% der Personen auf die Eisentabletten einnehmen. Der genaue medizinische Hintergrund für diese Nebenwirkung ist nicht bekannt. 

 

Eisentabletten verursachen Übelkeit 

Bei ungefähr 10 % aller Menschen die Eisentabletten einnehmen, verursachen diese leichte bis schwere Übelkeit. Sie können dem entgegenwirken indem sich viel trinken. Sollte dies nicht zum gewünschten Erfolg führen, so müssen sie Wohl oder Übel die Tabletten absetzen. 

 

Eisentabletten verursachen Blähungen 

Eisentabletten verursachen in unserem Verdauungstrakt nicht nur Durchfall und Verstopfung. Sie können auch der Grund für unerwünschte Blähungen sein. Diese Blähungen verschwinden allerdings innerhalb kürzester Zeit nachdem sie die Tabletten abgesetzt haben. 

 

Eisentabletten könnten Wassereinlagerungen verursachen 

Eisentabletten stehen im Verdacht Wassereinlagerungen in unserem Körper zu bewirken. Patienten welche die Tabletten über einen längeren Zeitraum eingenommen haben, berichten von einer leichten Gewichtszunahme, und dem Verdacht dass diese durch Wassereinlagerungen zustande kommt. Wissenschaftlich bewiesen ist diese These jedoch nicht. 

Dosierung und Einnahme von Eisentabletten 

Bei der Einnahme und Dosierung von Eisentabletten gibt es wegen der zahlreichen Nebenwirkungen einiges zu beachten. Frauen haben wegen der Monatsblutung gegenüber Männern einen deutlich erhöhten Eisenbedarf. Die täglich benötigte Menge von Frauen wird mit 15 mg, der von Männern mit 10 mg angegeben. Wenn sie Eisentabletten richtig einnehmen wollen, so sollten sie mindestens ein Glas Wasser dazu trinken, dies ermöglicht es dem Körper das Eisen besser aufzunehmen. Wenn sie die Tabletten in Verbindung mit Vitamin C einnehmen, erhöht sich die Bioverfügbarkeit deutlich. Das heißt dass der Körper mehr von der ihm zugeführten Eisenmenge aufnehmen kann. Sie sollten Eisentabletten nicht zusammen mit Kaffee, schwarzem Tee oder Milchprodukten einnehmen, da diese die Bioverfügbarkeit deutlich senken. 

spinat

Interessantes zu Eisentabletten 

Eisentabletten kaufen, aber wo? 

DM 

Der Drogeriekonzern DM führt in seinem Sortiment mehrere Produkte die unserem Körper das wertvolle Spurenelement Eisen zuführen sollen. Die Präparate von DM sind auch mit Vitamin C versetzt um die Bioverfügbarkeit für unseren Körper zu erhöhen. 

ROSSMANN 

Auch ROSSMANN führt in seinem Sortiment unterschiedliche Produkte die eisen enthalten 

Apotheke 

Jede gut sortierte Apotheke führt im Normalfall Eisentabletten. Sollte ihre Apotheke des Vertrauens dieses Präparat nicht führen, so fragen sie einfach nach Mitteln die zusätzliches Eisen enthalten. 

 

Häufig gestellte Fragen zu Eisentabletten 

  • Ab wann setzt die Wirkung von Eisentabletten ein? 
    Die Wirkung von Eisentabletten sollte im Normalfall bereits kurz nach der Einnahme einsetzten. Dies ist aber natürlich auch von ihrer persönlichen körperlichen Konstitution, und der in ihrem Blut enthaltenen Eisenmenge abhängig. 
  • Kann ich Eisentabletten auch ohne Eisenmangel einnehmen? 
    Natürlich können sie Eisentabletten auch ohne akuten Eisenmangel einnehmen. Davor ist wegen der starken Nebenwirkungen allerdings abzuraten. 
  • Können Eisentabletten Herzrasen verursachen? 
    Es liegen tatsächlich Berichte vor, wonach Eisentabletten herzrasen auslösen können. Genauere wissenschaftliche Untersuchungen dazu fehlen jedoch. 
  • Kann ich Eisentabletten auch einnehmen, wenn ich an Hämorhoiden leide? 
    Es spricht eigentlich nichts dagegen, dass sie Eisentabletten auch Einnehmen, wenn sie an Hämorriden leiden. Da die Tabletten allerdings Durchfall auslösen können, kann dies zu einer schmerzhaften Erfahrung werden. 
  • Haben Eisentabletten negative Auswirkungen auf unsere Zähne? 
    Bis heute sind keine negativen Auswirkungen von Eisentabletten auf unsere Zähne bekannt. 
  • Können Eisentabletten Juckreiz auslösen? 
    Wenn sie an einer subjektiven Unverträglichkeit leiden sollten, so können die Tabletten auch Juckreiz auslösen. 
  • Können Eisentabletten während dem Stillen Verstopfungen beim Baby auslösen? 
    Da die Tabletten diesen Effekt auf Erwachsene haben, ist es durchaus möglich, dass sie auch beim Baby Verstopfungen auslösen. Untersuchungen dazu liegen jedoch nicht vor. 
  • Beeinflussen Eisentabletten die Wirkung der Pille? 
    Es liegen keine Erkenntnisse vor, dass Eisentabletten die Wirkung der Pille negativ beeinflusst. Sollten sie dennoch verunsichert sein, konsultieren sie besser ihren Arzt
  • Warum sind Eisentabletten nicht höher als 100 mg dosiert?
    Wenn Eisentabletten höher als 100 mg dosiert werden, steigt die Gefahr einer Überdosierung ganz erheblich. deshalb werden die Tabletten selten mehr als 100 mg eisen enthalten.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (10 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.