Biotin

Biotin

Biotin

Biotin ist auch unter dem Namen Vitamin B7 oder Vitamin H bekannt. Es ist Bestandteil im sogenannten Vitamin B Komplex, und zählt es zu den sogenannten "wasserlöslichen Vitaminen". In unserem Körper spielt Biotin in vielen Stoffwechselprozessen eine Schlüsselrolle, und es ist essentiell für ein schönes Aussehen der Haare, Nägel und Haut. Unser Organismus benötigt das Vitamin zur Aktivierung bestimmter Enzyme, den sogenannten Carboxylasen, und zum Schutz unseres Herz-Kreislauf-Systems. Ein Mangel an Biotin kann für unseren Körper schwerwiegende Folgen haben.

Biotin

Wirkung 


Biotin für die Haare

Biotin ist ein essentieller Nährstoff wenn es darum geht schöne Haare, Nägel oder eine schöne Haut auszubilden. Deshalb wirkt sich ein Biotinmangel sehr negativ auf unser Erscheinungsbild aus. Die Haut wird trocken und rissig, die Nägel brüchig, und die Haare werden splissig. Das ist auch der Grund warum das Vitamin sehr vielen Pflegeprodukten beigemengt ist. Sie können es in Hautcremes, Shampoos und manchmal sogar in Nagellack entdecken. Der Grund warum Biotin so wichtig für die Haare ist, ist der Stoff aus dem diese bestehen, das sogenannte Keratin. Um dieses zu bilden benötigt unser Körper Eiweiß und eben auch Vitamin B7. In einer Studie wurde die Auswirkung einer Biotinsubstitution auf die Produktion von Keratin in unserem Körper untersucht. Die Forscher haben dabei herausgefunden, dass die gedrosselte Keratinproduktion die durch den Biotinmangel ausgelöst wird, durch die Substitution wieder gesteigert werden konnte. Dadurch erhielten auch die Haare ein sehr viel schöneres Aussehen.

Biotin gegen Haarausfall

Ein Mangel an Biotin kann nicht nur zu splissigem und brüchigem Haar führen, sondern im Extremfall kann sogar Haarausfall entstehen. Sie können durch die Einnahme des Vitamins Haarausfall der auf einen Biotinmangel beruht wirksam entgegentreten. Durch den Mangel werden die Haarwurzeln geschwächt, dadurch ist das Haar nicht mehr gut gestützt, und kann ausfallen. Sollten sie an genetischem oder hormonellem Haarausfall leiden, so kann die Einnahme von Biotin ebenfalls unterstützend wirken. Sie sollten in solchen Fällen die eingenommene Dosis auf 60-90 mg erhöhen. Um diesen Effekt zu erzielen, müssen sie das Biotin Präparat über einen längeren Zeitraum einnehmen, da Haare generell sehr lange brauchen bis sie auf eine Ernährungsumstellung reagieren. Es gibt auch Berichte wonach die erhöhte Zufuhr von Biotin das Wachstum neuer Haare anregt. Wissenschaftlich bewiesen ist dies jedoch bis heute noch nicht.

Biotin für einen männlichen Bart

Die Einnahme von Biotin hat nicht nur auf unsere Kopfhaare einen positiven Effekt, sondern sie ist auch für unseren Bart essentiell. Barthaare sind sehr viel dicker als unsere Kopfhaare, und brauchen deshalb auch dementsprechend mehr Keratin als andere Haare. Aus diesem Grund sind auch die Auswirkungen eines Biotinmangels auf unseren Bart sehr viel schneller ersichtlich.  Wenn Barthaare beginnen brüchig zu werden, so ist dies sehr viel schwerer zu beheben als bei unserem Kopfhaar. In Folge eines Mangels können Barthaare auch beginnen auszufallen, was die Dichte, und somit das gesamte Erscheinungsbild eines wirklich männlichen Bartes versaut. Aber es gibt auch gute Nachrichten. So gravierend ein Biotinmangel für unseren Bart auch ist, so effizient wirkt sich auch die Substitution mit dem Vitamin auf diesen aus.

Biotin für schöne Nägel

Wie unsere Haare und unsere oberste Hautschicht, bestehen auch unsere Nägel aus Keratin. Ein Biotinmangel hat zur Folge, dass unsere Nägel brüchig werden, und dadurch leichter abbrechen bzw. einreißen können. Im Extremfall  kann ein Mangel sogar zu einem Verlust der Nägel führen. Nicht immer sind schlechte und brüchige Nägel ein eindeutiges Zeichen für einen Mangel an Biotin. Diese unschöne Erscheinung kann auch noch durch eine ganze Reihe weiterer Mangelerscheinungen wie etwa Calciummangel hervorgerufen werden. Es macht also durchaus Sinn den Biotinwert in ihrem Blut bestimmen zu lassen wenn sie brüchige Nägel haben sollten. Von Vitamin H ist auch bekannt, dass es die Dicke von gesunden Nägeln erhöhen kann.

Biotin gegen Akne und Pickel

So wie für unsere Haare und Nägel, spielt Biotin auch für das Erscheinungsbild unserer Haut eine sehr wichtige Rolle. Die Folge eines Biotinmangel können unter anderem eine blasse Haut und Akne sein. Da Biotin zu den sogenannten “essentiellen Vitaminen" zählt, ist es wichtig unseren Körper damit in ausreichenden Mengen zu versorgen. Bereits bestehende Akne die durch einen Mangel hervorgerufen wird, kann somit durch die Substitution sehr effizient behandelt werden. Dies ist aber nur dann der Fall wenn ihre Akne auch wirklich durch einen akuten Mangel ausgelöst wird.

 

Biotin gegen MS

Einer neuen Studie zufolge kann die Einnahme von hochdosiertem Biotin auch gegen MS wirken. Man unterscheidet bei der Multiplen Sklerose zwischen primär progrediente MS (PPMS) und sekundär progrediente MS (SPMS). Im Laufe der Studie wurde eine extrem hohe Dosierung von 3 mal 100 mg täglich verabreicht. Die Forscher konnten im Laufe der Therapie eine deutliche Besserung der Symptome die MS mit sich bringt feststellen. Biotin stellt zwar sicherlich kein abschließendes Heilmittel gegen MS dar, allerdings sind die bereits erzielten Forschungsergebnisse Grund genug für weitere Untersuchungen.

Biotin für Pferde

Eine ausreichende Versorgung mit Biotin ist vor allem für Pferde ganz entscheidend. Sie benötigen das wertvolle Vitamin nicht nur für ein schönes Fell, sondern als Huftiere brauchen sie das Vitamin auch für die Ausbildung gesunder Hufe. Eine Studie untersuchte die Auswirkung von Biotinmangel auf das Hufwachstum von Pferden. Die Forscher konnten dabei feststellen, dass das gesunde Wachstum direkt von einer ausreichenden Biotinversorgung abhängig ist. Die Wissenschaftler konnten auch beobachten, dass sich bereits bestehende Probleme mit den Hufen, wie etwa Hufrehe, durch die Einnahme von Biotinpräparaten sehr gut behandeln lassen. Ein Biotinmangel kann beim Pferd zu mattem Fell, Magen-Darm-Störungen und brüchigen Hufen führen. Solch ein Mangel lässt sich jedoch gleich wie beim Menschen durch eine Substitution sehr schnell wieder beheben.

Biotin ist gut für das Herz-Kreislauf-System

Biotin hat auf unser Herz-Kreislauf-System einige ganz herausragende Wirkungen. So soll es zusammen mit Chrom dazu in der Lage sein unseren Blutzuckerspiegel zu regulieren. Auch kann Biotin unseren Cholesterinspiegel beeinflussen. So soll das Vitamin einer Studie zufolge den Gehalt an gutem Cholesterin erhöhen, und das sogenannte böse Cholesterin senken können. Dies ist besonders für Diabetiker und Menschen mit bereits bestehenden Problemen des Herz-Kreislauf-Systems gut. Durch diese Effekte hilft Biotin uns vor bösen Folgen, wie etwa einen Herzinfarkt oder Schlaganfall, zu schützen.

 

Biotin fördert den Stoffwechsel

In einer Studie wurde belegt, dass Biotin eine entscheidende Rolle bei der Genexpression spielt. Diese ist entscheidend für einen gesunden Stoffwechsel.

Zusammen mit anderen Vitaminen aus dem Vitamin-B-Komplex spielt Biotin auch eine zentrale Rolle bei der Energiegewinnung aus unserer Nahrung. Es zerlegt die aus Kohlenhydraten gewonnene Glucose in für unseren Körper weiter verwertbare Stoffe. In einer Studie konnte geklärt werden, dass Biotin ebenfalls dazu in der Lage ist ungesättigte Fettsäuren zu aktivieren. Biotin hilft uns sozusagen Makronährstoffe wie Fette und Kohlenhydrate in für unseren Körper geeignet Mikronährstoffe umzuwandeln. Erst durch diese Wirkung wird ein gesunder Stoffwechsel überhaupt erst möglich.

Biotin in der Schwangerschaft und Stillzeit

Während der Schwangerschaft ist der Bedarf an Biotin stark erhöht. Es konnte in einer Studie nachgewiesen werden, dass der Biotinspiegel im Blut von schwangeren Frauen erheblich sinkt, und sich dies auch in der Stillzeit fortsetzt. Dies dient als Beleg dass die meisten Frauen in der Schwangerschaft zu wenig des Vitamins über die Nahrung einnehmen. Man hat im Urin von Schwangeren auch einen deutlich erhöhten 3-Hydroxyisovalerat-Wert gemessen. das ist ein Hinweis darauf, dass die Aktivität von biotinabhängigen Proteinen im Körper gesenkt ist. bis heute sind die Folgen eines Biotinmangels während der Schwangerschaft nicht ausreichend erforscht. Sollten sie schwanger sein und einen akuten Biotinmangel befürchten, so ist es ratsam ihren Biotinspiegel von einem Arzt bestimmen zu lassen.

 

Nebenwirkungen von Biotin

Biotin gilt allgemein als frei von Nebenwirkungen. Natürlich ist dies auch von der Dosis abhängig. Bei niedrigen Dosierungen ist Biotin unbedenklich, erst bei höheren Dosierungen kann es zu Nebenwirkungen kommen. Es wird empfohlen täglich nicht mehr als 10 mg des Vitamins einzunehmen. In einer Studie haben Forscher herausgefunden, dass es bei höheren Dosierungen zu Unregelmäßigkeiten bei einigen Labortests, welche die Schilddrüsenfunktion untersuchen, kommen kann. 

Es sind ebenfalls einige Wechselwirkungen von Biotin mit anderen Medikamenten bekannt. So kann die Einnahme von diversen Antibiotika und Medikamenten gegen Krampfanfälle den Biotingehalt in ihrem Blut erheblich senken.

Gewisse Medikamente wie Isotretinoin die gegen Akne verschrieben werden, können die Aktivität von Biotin in unserem Körper ebenfalls erheblich senken. Auch die starke Überdosierung anderer Vitamine aus dem Vitamin B Komplex können die Effekte von Biotin schmälern. Generell beeinflusst die falsche Dosierung eines Vitamins aus dem B-Komplex die Aktivität aller anderen, deshalb sollten sie stets als Vitamin-B-Komplex eingenommen werden.


Dosierung und Einnahme von Biotin


Wie bei allen anderen Nahrungsergänzungsmittel spielt die Dosierung auch bei Biotin eine sehr wichtige Rolle.  Die empfohlene Dosierung von Biotin ist dabei abhängig von ihrem Körpergewicht und ihrem Alter:

Alter
Tagesbedarf an Biotin in µg/Tag
Säuglinge
5-10
Kinder  1-9 Jahre
10-20
Kinder 9-15 Jahre
20-35
Erwachsene
30-60

Natürlich ist die Dosierung auch von dem Verwendungszweck abhängig. Es macht einen Unterschied ob sie Biotin einnehmen um einem Mangel vorzubeugen, oder ob sie das Vitamin für therapeutische Zwecke verwenden wollen.

Dosierung bei Haarausfall

Wenn sie Biotin gegen Haarausfall einsetzen wollen, so empfiehlt sich eine tägliche Dosierung von etwa 2,5 mg. Experten haben in einer Studie festgestellt dass sich die Erfolge der Therapie erhöhen wenn diese Dosierung auf etwa 5 mg erhöht wird. Sie müssen das Vitamin allerdings nicht unbedingt einnehmen um Haarausfall entgegen zu wirken. Es gibt im Handel auch zahlreiche Produkte wie Shampoos zur äußerlichen Anwendung.

Dosierung bei brüchigen Nägeln

Sollten sie an brüchigen Nägeln leiden, und dies durch einen akuten Biotinmangel ausgelöst werden, so kann die Einnahme von Biotin sinnvoll sein. Auch hier empfehlen Experten eine Dosierung von mindestens 2,5 mg täglich. Diese Dosierung kann für eine Steigerung der Erfolgs auch auf 5 mg erhöht werden. Sie sollten Biotin aber mindestens über 4 Wochen einnehmen, da brüchige Fingernägel sehr langsam auf eine Nahrungsumstellung reagieren.

Dosierung für Kinder 

Eine Substitution macht bei Kindern nur dann wirklich Sinn, wenn diese an einem akuten Mangel leiden sollten. Die Dosierung ist dabei stark vom Alter der Kinder und ihrem Geschlecht abhängig. Bevor sie irgendwelche Vitaminpräparate an ihr Kind weitergeben, sollten sie vorher unbedingt einen Arzt um Rat fragen.

Überdosierung

Eine Überdosierung mit Biotin ist nach wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht wirklich möglich. Auch wenn die empfohlene Tagesdosierung um ein Vielfaches Überschritten wird sind keine schweren  und dauerhaften Nebenwirkungen bekannt. Man weiss sogar von Überdosierungen die dem 200-fachen der empfohlenen Tagesdosierung entsprechen und keine negativen Konsequenzen auf den Menschen hatten. Im Tierversuch an jungen Ratten konnte nach dem verabreichen der 100.000 fachen Dosis (auf den Menschen umgerechnet), Entwicklungsstörungen beobachtet werden. Somit ist eine Überdosierung mit Lebensmitteln ausgeschlossen, und auch mit Nahrungsergänzungsmitteln scheint dies praktisch nicht erzielbar. Wenn sie trotzdem Angst vor einer Überdosierung haben, dann konsultieren sie am besten ihren Arzt.


Interessantes zu Biotin


Der Biotin Mangel

Ein Biotin Mangel hat auf unseren Körper viel schwerwiegende Auswirkungen als zu viel Biotin. Wie bei allen Vitaminen aus dem Vitamin B Komplex sind die Symptome eines Biotin Mangels nur sehr schwer eindeutig zu identifizieren, da es zahlreiche Wechselwirkungen mit anderen B-Vitaminen gibt. Auch kann ein Biotinmangel aus den unterschiedlichsten Gründen entstehen. 

Ursachen von Biotin Mangel

Die häufigste Ursache für einen Biotin Mangel ist sicherlich eine falsche Ernährung. Des weiteren können Alkoholismus, diverse Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes wie etwa das Kurzdarmsyndrom oder Durchfall, langjährige Dialyse, und psychische Erkrankungen wie Bulimie einen Mangel an Biotin auslösen. In ganz seltenen Fällen ist auch bekannt, dass ein Mangel durch den Konsum von viel rohem Eiweiß ausgelöst werden kann.

Genetischer Biotin Mangel

Biotin Mangel kann auch genetische Ursachen haben. Ist dies der Fall, so bezeichnet man ihn auch als Carboxylase-Mangel. Carboxylasen sind Enzyme die durch Biotin aktiviert werden. Man unterscheidet dabei zwei verschieden Fälle, den frühen Carboxylase-Mangel der sich gleich nach der Geburt zeigt, und den späteren der  erst einige Monate nach der Geburt in Erscheinung tritt.

Beim früh auftretenden Biotin Mangel befindet sich im Körper des Neugeborenen zu wenig Biotin um Carboxylasen zu aktivieren. Dafür verantwortlich scheint das Enzym Holocarboxylase-Synthetase zu sein. Diese hängt im Normalfall das Biotin an die Carboxylase damit diese ihre Wirkung entfalten kann. Die Diagnose eines solchen frühen Mangels erfolgt über die Holocarboxylase-Synthetase-Aktivität in Zellen. Babys die an solch einem Mangel leiden, leiden gleich nach der Geburt unter:

  • niedrigem Blutdruck
  • Infektanfälligkeit
  • Erbrechen
  • Ekzemen
  • Gleichgewichtsstörungen

In einer Studie konnte festgestellt werden, dass bei dem später auftretenden Typ des Biotin Mangel das Enzym Biotinidase die Ursache ist. Diese Enzym benötigt unser Körper um Biotin überhaupt aufnehmen zu können. Beim später auftretenden Typ des genetisch bedingten Mangel liegt ein Mangel dieses Enzyms vor, in dessen Folge es auch zu einem Carboxylase Mangel kommt. In dieser Form betrifft der Mangel nur die weißen Blutkörperchen Leukozyten).

Wenn ein Elternteil an einem genetisch bedingten Biotin Mangel leiden sollte, so kann vor der Geburt durch eine Untersuchung des Fruchtwassers geklärt werden, ob das Kind auch darunter leidet. Bei beiden Formen des genetisch bedingten Biotin Mangel ist eine lebenslange Einnahme des Vitamins die einzige Therapie.

Symptome von Biotin Mangel

So schwierig wie ein akuter Biotin Mangel zu diagnostizieren ist, so vielfältig sind auch die Symptome des Mangels. Ein Mangel an Biotin äußert sich häufig durch:

  • Haarausfall
  • Müdigkeit
  • Appetitlosigkeit
  • Konzentrationsstörungen
  • Gefühlsstörungen
  • Muskelschmerzen

Von einigen Experten wird auch angenommen, dass ein Biotin Mangel im Zusammenhang mit dem plötzlichen Kindstod steht, da in der Leber solcher Kinder sehr viel weniger Biotin nachweisbar ist als normal.


Lebensmittel mit hohem Biotin Vorkommen


Lebensmittel
Biotin Vorkommen in μg/100g
Trockenhefe
200
Rinderleber
103
Eigelb
50
Soja
30
Haferflocken
20
Walnüsse
19
Champignons
12
Reis
12
Weizen-Vollkornmehl
8
Fisch
7
Spinat
8
Bananen
5
Kuhmilch
3
Äpfel
1

Das Vorkommen von Biotin in Lebensmitteln schwankt erheblich, deshalb ist ein umfangreiches Wissen über diese Nahrungsmittel äußerst wichtig wenn man sich biotinreich ernähren will.

Biotin Präparate


Biotin Tabletten

Biotin Tabletten haben anderen Präparaten gegenüber einige Vorteile. So ist die Wirkstoffmenge in Tabletten immer konstant, und sie wissen somit immer wieviel Biotin sie einnehmen. Ein weiterer Vorteil den Biotin Tabletten haben ist, dass sie geschmacklos sind. Wenn sie andere Vitaminpräparate einnehmen, wie zum Beispiel BonBons, kann es durchaus sein dass sie sich am Geschmack von diesen stören. Ein Nachteil von Biotin Tabletten ist, dass unsere Magensäure das Vitamin erst aus den Tabletten herauslösen muss, und es somit etwas dauert bis das Biotin für unseren Körper zugänglich ist. Biotin Tabletten sind im Handel in den unterschiedlichsten Dosierungen zu finden. Mehr erfahren

Biotin Kapseln

Auch in Biotin kapseln haben sie immer eine konstante Menge an Biotin, und die Kapseln sind ebenfalls geschmacklos wie Tabletten. Ein Vorteil den Biotin Kapseln den Tabletten gegenüber haben, ist dass die Kapselhülle schnell zersetzt wird, und das darin enthaltene Biotin für unseren Körper schneller zugänglich ist. Mehr Erfahren

Biotin Shampoo

Biotin wird wegen seiner positiven Wirkung auf unsere Haare häufig Shampoo beigemischt. Der Vorteil dabei ist, dass das Biotin sofort an den Ort gebracht wird wo es benötigt wird, und dadurch auch sehr schnell wirken kann. Wenn sie Biotin oral einnehmen, so dauert es sehr lange bis unsere Haare eine Reaktion darauf zeigen. Der Nachteil von Biotin Shampoo ist, dass sie die Wirkstoffmenge nicht genau dosieren können. Mehr erfahren

Biotin kaufen, aber wo?

DM

Wie zu erwarten führt der Lebensmittelkonzern DM auf Biotin Präparate in seinem Sortiment. DM hat in seinem Angebot mehrere Präparate  ab einer Dosierung von 5 mg Biotin. Es ist auch nicht auszuschließen, dass der Konzern sein Produktsortiment in diese Richtung noch erheblich erweitert.

Apotheke

Normalerweise hat jede gut sortierte Apotheke auch Biotinpräparate im Angebot. Wenn die Apotheke ihres Vertrauens solche Produkte nicht führt, dann fragen sie den Apotheker doch einfach nach anderen Produkten die das Vitamin enthalten.

ROSSMANN

Auch der Großkonzern ROSSMANN hat mehrere Produkte die Biotin enthalten in seinem Angebot.


Häufig gestellte Fragen zum Thema Biotin:

  • Ist die Einnahme von Biotin und Pille problematisch?

Bis heute sind keine Wechselwirkungen zwischen der Einnahme von Biotin und der Antibaby-Pille bekannt. Die verhütende Wirkung der Pille wird also nicht eingeschränkt wenn sie das Vitamin einnehmen. Auch bei eventuellen Begleitstoffen in den Präparaten wie Zink oder Selen ist eine Effekt Minderung der Pille nicht zu befürchten. Wenn sie aufgrund eines subjektiven Gesundheitsproblem dennoch befürchten dass die Einnahme von Biotin die Wirkung der Pille behindert sollten sie zur Sicherheit die Meinung eines Arztes einholen.

  • Kann man bei Biotin vorher nachher Unterschiede feststellen?

Natürlich ist mit der therapeutischen Einnahme von Biotin auch ein vorher nachher Unterschied feststellbar. Besonders auf unsere Haare, Nagel und unsere Haut hat das Vitamin ganz hervorragende Auswirkungen. Bis sie allerdings so einen vorher nachher Unterschied beobachten können, dauert es etwas, da unsere Haare und Nägel nur sehr langsam auf eine Umstellung unserer Ernährung reagieren.

  • Hilft Biotin gegen graue Haare?

Bis heute ist keine direkte Wirkung des Vitamins gegen Graue Haare bekannt. Allerdings fördert die Einnahme von Biotin das Haarwachstum. Sollten diese nachgewachsenen Haare noch genug Farbstoff enthalten, kann man sagen dass Biotin gegen graue Haare wirkt.

  • Wie schaut eine Biotin Kur gegen Haarausfall aus?

Bevor sie eine Biotin Kur gegen Haarausfall in Erwägung ziehen, sollten sie erstmal feststellen lassen ob ihr Haarausfall durch einen Biotinmangel hervorgerufen wird. Sollte dies der Fall sein, so sind im Handel unterschiedliche Biotinpräparate erhältlich.

  • Kann Biotin Durchfall verursachen?

Es ist bis heute nicht bekannt dass durch Biotin Durchfall ausgelöst werden kann. Sollte die bei ihnen der Fall sein, so ist dies womöglich auf eine subjektive Unverträglichkeit oder durch Begleitstoffe im Präparat das sie einnehmen zu erklären.



Bewerte diesen Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 4,60 out of 5)
Loading...




Kommentare


Das könnte dich auch interessieren

Vitamin K2

Vitamin K2

VITAMIN K2

Vitamin K2, auch unter dem Namen “Menachinon” bekannt, ist zusammen mit Vitamin D3 für die Regulierung unseres Calciumstoffwechsels verantwortlich. Ohne Vitamin K2 wäre der Aufbau von gesunden Knochen und Zähnen praktisch nicht möglich. Aber das Vitamin hilft uns noch gegen eine ganze Reihe weiterer gesundheitlicher Probleme, und es ist allgemein sehr wichtig für unsere Gesundheit. Ein Mangel kann für uns schwere gesundheitliche Folgen haben, deshalb ist eine konstant gute Versorgung mit Vitamin K2 essentiell für unser Wohlbefinden.

Vitamin K2

WIRKUNG

Vitamin K2 verbessert die Blutgerinnung

Vitamin K2 ist dazu in der Lage unsere Blutgerinnung zu regulieren. Ein Vitamin-K2-Mangel vermindert die Blutgerinnung, was bei einer Verletzung zu einer stark erhöhten Blutung  führen kann. Dies kann besonders für Menschen die bereits mit der Blutgerinnung zu kämpfen haben, wie etwa Diabetiker oder Bluter, zu Problemen führen. Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin K2 ist somit essentiell.

Man muss allerdings beachten, dass ein Überschuss des Vitamins die Blutgerinnung nicht erhöht, da unser Körper dazu fähig ist, das Vitamin optimal zu nutzen. Problematisch ist somit nur ein Mangel des Vitamins.

Vitamin K2 reguliert unseren Calciumspiegel

Vitamin K2 ist zusammen mit Vitamin D3 für die Regulierung unseres Calciumspiegels verantwortlich. Vitamin K2 ist dabei derjenige der überschüssiges Calcium aus unseren Gefäßen entfernt, und Vitamin D3 ist der Partner der das Calcium in unsere Zellen einspeist. Ein richtiges Verhältnis der beiden Partner ist somit essentiell für eine gute Calciumversorgung. Das Spurenelement ist in unserem Körper für die verschiedensten Vorgänge äußerst wichtig. Wir benötigen Calcium zum Beispiel für den Aufbau von gesunden Knochen und Zähnen. Wenn sich zu viel Calcium in unseren Gefäßen befindet, so kann dies sehr schnell zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen führen. Es wird vermutet dass dieser Sachverhalt unter anderem auch zu Nierensteinen führen kann.

Vitamin K2 verhindert Plaque

Unter dem sogenannten Plaque versteht man Calciumablagerungen in unseren Gefäßen. Wenn wir uns falsch ernähren, und unter hohen Blutdruck leiden, so entstehen in unseren Gefäßen sogenannte Mikrorisse. Unser Körper versucht diese mit Hilfe von Vitamin E und K zu reparieren. Wenn eines dieser beiden in zu geringer Dosis vorhanden ist, so muss unser Körper auf eine Notlösung zurückgreifen, und stopft die Risse notdürftig mit Hilfe des sogenannten LDL-Cholesterin. Dieses zieht Calcium aus unserer Blutbahn ab und dichtet damit unsere Gefäßwand. Diese Calciumablagerungen nennt man Plaque. Eine Studie konnte über einen Beobachtungszeitraum von 10 Jahren belegen dass Menschen die sich Vitamin-K2-reich ernähren deutlich weniger Plaquebildung aufweisen als andere.

Vitamin K2 vermindert bestehende Ablagerung

Eine Studie konnte belegen, das Vitamin K2 bereits bestehende Ablagerungen abbauen kann. In dieser Studie wurde bei Ratten mit Hilfe des bekannten Blutverdünners Warfarin Arteriosklerose ausgelöst. Die Hälfte der Ratten erhielten eine Substitution mit einem Vitamin-K2-Präparat, während die Vergleichsgruppe lediglich normales Futter erhielt. Man konnte beobachten, dass die gesteigerte Zufuhr von Vitamin K2 bei ca. 50% der Ratten zu einer Verminderung der Kalkablagerungen führte, während sie bei der Gruppe die sich normal ernährte gleich blieb. Dies wurde von einem weiteren Forschungsprojekt bestätigt.

Vitamin K2 gegen Osteoporose

Eine Studie konnte belegen, dass eine Unterversorgung von Vitamin K2 zu einem starken Absinken unserer Knochendichte führen kann. Dies führt auch automatisch zu einem erhöhten Risiko einen Knochenbruch zu erleiden. Man kann diesen Vorgang vor allem bei Frauen in fortgeschrittenem Alter beobachten.

In einer weiteren Studie fanden Forscher heraus, dass die Substitution mit hohen Dosen Vitamin K2 bei bereits bestehender Osteoporose den Knochenabbau verlangsamen, bzw. teilweise sogar die Neubildung von Knochenstruktur anregen kann.

Vitamin K1 gegen Osteoporose

Nicht nur Vitamin K2, sondern auch sein Verwandter das Vitamin K1 sind dazu in der Lage das Risiko an Osteoporose zu erkranken ganz erheblich. In einer vor kurzem veröffentlichten Studie konnte belegt werden, dass durch die erhöhte Einnahme von Vitamin K1 das Risiko eines Knochenbruchs bei Frauen die an Osteoporose leiden, um bis zu 30 % gesenkt werden kann. Eine weitere Beobachtung die in dieser Untersuchung gemacht werden konnte war, dass sich das Osteoporoserisiko bei Frauen sogar erhöht wenn diese zu viel Vitamin D3 einnahmen und zu wenig Vitamin K2.

Diese Beobachtung belegt, dass das richtige Verhältnis der beiden Vitamine ausschlaggebend ist. Diese Beobachtungen wurden von einer Studie der Uni Giessen bestätigt.

Vitamin K2 gegen Herzerkrankungen

Durch die bereits beschriebene Wirkung von Vitamin K2, lässt es sich ideal gegen Arteriosklerose einsetzen. Neben der Regulierung unseres Calciumspiegels, ist Vitamin K2 und D3 ebenfalls für die Bildung eines Proteins (Matrix-GLA-Protein), das Gefäßverkalkung verhindert, verantwortlich. Dies wurde in einer Studie eindrucksvoll belegt. Dadurch schützt uns das Vitamin vor den gefährlichen Folgen die eine Verkalkung unserer Gefäße auf unser Herz haben kann, einen Herzinfarkt zum Beispiel.

Vitamin K2 gegen Krebs

Unser Immunsystem ist ständig den Attacken von Krebszellen ausgesetzt, welche diese erkennt und schließlich unschädlich macht. Eine gute Gesundheit ist deshalb ausschlaggebend um unseren Körper in die Lage zu versetzen sich zu schützen. Eine gute Versorgung mit allen Vitaminen ist ein sehr wichtiger Faktor für das richtige Funktionieren unserer Abwehrsysteme.

Vitamin K2 bei Leukämie

In einer Studie konnte beobachtet werden, dass Vitamin K2 womöglich positiv gegen Leukämiezellen eingesetzt werden kann. Im Laborversuch wurde beobachtet dass sich solche Zellen bei extrem hohen Dosen des Vitamins selbst zerstören. Vitamin K2 ist sicherlich kein Heilmittel gegen Leukämie, aber den Forschern zufolge können diese Forschungsergebnisse ein guter Ansatzpunkt für weitere Studien sein.

Vitamin K2 beugt Leberkrebs vor

Die krebshemmenden Effekte konnten aber nicht nur im Labor beobachtet werden, sondern sie konnten in einer Studie an Menschen ebenfalls gemacht werden. In dieser Studie wurden Menschen beobachtet die ein erhöhtes Risiko hatten an Leberkrebs zu erkranken. Alkoholiker etwa haben so ein erhöhtes Risiko. Die Versuchsgruppe erhielt über einen gewissen Zeitraum Vitamin K2 und wurde mit einer anderen Gruppe die kein Vitamin erhielt verglichen. Die Studienergebnisse waren erstaunlich. Während bei der Gruppe welche das Vitamin erhielt lediglich 10 % an Leberkrebs erkrankten, waren es bei der Vergleichsgruppe ganze 47 %.

Vitamin K2 senkt das Sterberisiko

In einer Studie wurde die Wirkung einer Gabe Vitamin K2 auf Menschen die an Prostatakrebs erkrankt waren, beobachtet. Die Forscher konnten dabei feststellen, dass das Sterberisiko der Patienten durch die Einnahme des Vitamins um bis zu 30 % gesenkt werden konnte.

Vitamin K2 in der Schwangerschaft

Sollten sie in der Schwangerschaft an einem Mangel von Vitamin K2 leiden, so kann es durchaus sinnvoll sein Präparate einzunehmen. Sie müsse vorher allerdings unbedingt ihren Vitamin-K2-Spiegel von einem Arzt bestimmen lassen um eine Überdosierung zu vermeiden. Dies ist besonders in der Schwangerschaft ein sehr sensibles Thema, da das Immunsystem von ungeborenen Kindern praktisch noch nicht vorhanden ist.

Vitamin K2 für Kinder

Kindern wird häufig nach der Geburt Vitamin K2 verabreicht um Hirnblutungen zu vermeiden. Auch ein akuter Mangel kann ein Grund für die Substitution sein. Dies sollte aber immer nur nach Rücksprache mit einem Arzt geschehen. Generell sollte man es eher vermeiden Nahrungsergänzungsmittel an Kinder zu vergeben, da sie meistens ausreichend über die alltägliche Nahrung mit Nährstoffen versorgt werden können.

Nebenwirkungen von Vitamin K2

In natürlichen Mengen eingenommen ist Vitamin K2 total frei von Nebenwirkungen. Lediglich wenn man Vitamin-K2-Präparate viel zu hoch dosiert einnimmt, kann es unter Umständen zu Nebeneffekten kommen. Wenn man sich das Vitamin mit Hilfe einer Injektion verabreicht, so kann es um die Einstichstelle zu Rötungen und Schmerzen führen. Auch Unterhautblutungen und Venenentzündungen sind möglich. Auch allergische Reaktionen sind möglich. Diese reichen von Juckreiz, über Schwellungen im Gesicht bis hin zum allergischen Schock. Menschen welche die Blutverdünner Warfarin und Marcumar einnehmen dürfen kein Vitamin K2 einnehmen. Auch Menschen die nicht an einem akuten Mangel leiden wird vor der regelmäßigen Einnahme von Vitamin-K2-Präparaten abgeraten, da es unter umständen die Leber belasten könnte.

Vitamin K2 zeigt auch Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. So können zum Beispiel gewisse Antibiotika wie zum Beispiel Cefamandol oder Cefalexin die Wirkung des Vitamins herabsetzen, oder komplett zunichte machen. Auch bei einigen sogenannter Antikoagulanzien sollte vor dem Konsum von Vitamin K2 Abstand genommen werden. Sie wirken gerinnungshemmend und verhindern die Wirkung von K1, wodurch das Thromboserisiko drastisch steigt.


Dosierung von Vitamin K2

Wie bei allen anderen Nahrungsergänzungsmitteln ist auch bei Vitamin K2 die Dosierung sehr wichtig. Eine falsche Dosierung könnte unter Umständen zu ernsten gesundheitlichen Problemen führen. Die richtige Dosis ist dabei von sehr vielen Faktoren abhängig, unter anderem Körpergewicht, Alter und Grund der Anwendung.

Die Vitamin K2 Dosierung berechnen

Wenn man die Dosierung von Vitamin K2 richtig berechnen will, so kann man von einer benötigten Tagesdosis von ungefähr 1 Mikrogramm pro Kilogramm Körpergewicht ausgehen. Der Bedarf an zusätzlicher Zufuhr des Vitamins steigt mit dem Alter an. Für einen gesunden Erwachsenen liegt der minimale Tagesbedarf an Vitamin K1 etwa bei 70 µg. Es wird allerdings eine Einnahme von 150-200 µg empfohlen. Für seinen Bruder, das Vitamin K2, liegt der Tagesbedarf bei mindestens 45 µg, die Empfehlung liegt aber deutlich höher bei 120-200 µg.

Vitamin K2 Dosierung bei Kindern

Bei Kindern sollte generell versucht werden den Bedarf an Vitamin K2 über die tägliche Nahrung zu decken. Eine Substitution macht lediglich bei einem akuten Mangel Sinn, und sollte stets unter ärztlicher Anleitung geschehen. Aber auch bei Kindern kann man die Formel 1 µg pro Kilo Körpergewicht für den minimalen Tagesbedarf verwenden.

Vitamin K2 Dosierung bei Mangel

Wenn sie an einem akuten Mangel an Vitamin K2 leiden, so kann es durchaus nötig sein die tägliche Dosis stark zu erhöhen. Sie müssen vorher allerdings unbedingt den Vitamingehalt in ihrem Blut von einem Arzt bestimmen lassen. Dieser kann anschließend anhand der Untersuchungsergebnisse die richtige Dosierung für sie berechnen.

Überdosierung von Vitamin K2

Eine Überdosierung mit Vitamin K2 ist nur sehr schwer, wenn nicht gar unmöglich zu erreichen. Das fettlösliche Vitamin wird vorwiegend in unserer Leber gespeichert. Unser Körper kann dort einen Vorrat von bis zu 2 Wochen anlegen. Eine Überdosierung mit in Lebensmitteln enthaltenem Vitamin K2 ist nicht möglich, da die enthaltenen Dosen dafür nicht ausreichen. Wenn sie Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, so müssen sie schon deutlich mehr als die empfohlenen 200 µg täglich einnehmen, und dies über einen langen Zeitraum, um eine wirkliche Überdosierung herbeizuführen. Das Resultat einer solchen Überdosierung wird ein Ungleichgewicht der beiden Partner K2 und D3 sein.  Sobald sie körperliches Unwohlsein empfinden und Vitamin K2 Präparate bereits seit einem längeren Zeitraum einnehmen, so setzen sie die Präparate einfach ab und die Überdosierung wird sehr schnell verschwinden. Unser Körper neigt dazu überschüssige Vitamin K2, bei einem gut gefüllten Speicher in unserer Leber, auszuscheiden.


Interessantes zu Vitamin K2


Was sind Vitamin K2 MK7 und MK4?

Es gibt verschiedene Formen von Vitamin K2. Die Unterschiede liegen hauptsächlich in ihrer Bioverfügbarkeit für unseren Körper. Im Grunde unterscheidet man 2 verschiedene Formen von Vitamin K2, das MK7 (Menaquinone-7) und das MK4 (Menaquinone-4). Sie unterscheiden sich chemisch gesehen, in der Art ihrer chemischen Seitenarme. Beide Formen des Vitamins haben, als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen, eine Bioverfügbarkeit von nahezu 100%. Vitamin K2 MK7 hat gegenüber MK4 einen großen Vorteil. Aufgrund unterschiedlich starker Bindungen in der Blutbahn wird Vitamin K2 MK7 nicht so schnell aus unserer Blutbahn ausgeschieden wie sein Bruder das MK4. MK7 hat eine ungefähre Verweilzeit von 72 Stunden in unserer Blutbahn, während die MK4-Form bereits nach wenigen Stunden wieder ausgeschieden wird.

Dies hat auch direkte Auswirkungen auf die Dosierung die verabreicht werden muss um eine Wirkung zu erzielen. Dies wurde in einer Studie untersucht, und man hat dabei festgestellt das 40 µg MK7 die bessere therapeutische Wirkung zeigt als 400 µg MK4.

In Nahrungsergänzungsmitteln kommen in der Regel beide Formen des Vitamins vor, wobei natürlich MK7 sehr viel besser wirkt als MK4. Dieses wird stets synthetisch mit Hilfe einer chemischen Synthese gewonnen. Für Vitamin K2 MK7 gibt es jedoch 2 verschiedene Herstellungsprozesse. Man kann das Vitamin entweder aus Soja (Natto) oder mittels organischer Synthese aus pflanzlichen Ölen gewinnen.

Die organische Synthese hat gegenüber der Herstellung aus Soja einen großen Vorteil, und zwar, dass das gewonnene Vitamin K2 MK7 in seiner reinen trans-Form vorliegt.

Vitamin K2 MK7 all-trans, das beste vom Besten…

Sie haben bereits erfahren, dass Vitamin K2 in zwei verschiedenen Formen existiert. Aber auch das Vitamin K2 MK7 liegt wiederum in zwei unterschiedlichen Varianten vor, und zwar existiert es in seiner cis- und seiner trans- Form. Als cis- und trans- bezeichnet man in der Chemie sogenannte Stereoisomere. Das sind Moleküle die genau die gleiche Anzahl von Atomen besitzen, also die gleiche Summenformel, aber unterschiedliche räumliche Ausrichtungen. Chemisch gesehen sind beide Moleküle zwar zu 100 % identisch, für unseren Körper ist allerdings lediglich die trans-Form verwertbar. Sie sollten deshalb darauf achten wenn sie ihr Präparat einkaufen, dass sie nur Vitamin K2 MK7 all-trans kaufen.

Vitamin K2 Mangel

Ein Vitamin K2 Mangel kann schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben. Besonders ein Ungleichgewicht mit seinem Partnervitamin D3  kann zu Störungen des Calciumhaushaltes führen.

Ursachen für einen Vitamin K2 Mangel:

  • Zuviel Vitamin D3 in unserem Blut führt automatisch zu einem sinken unseres Vitamin-K2-Spiegels.
  • Falsche Ernährung
  • Erkrankungen der Leber
  • Einnahme bestimmter Antibiotika
  • Krebserkrankung
  • Neugeborene tendieren zu einem Vitamin K2 Mangel  

Sollten sie eine oder mehrere dieser Ursachen bei sich feststellen, und den begründeten Verdacht haben an einem Vitamin-K2-Mangel zu leiden, so sollten sie ihren Arzt aufsuchen, und den Gehalt in ihrem Blut bestimmen lassen.

Symptome für einen Vitamin K2 Mangel

Ein Vitamin-K2-Mangel äußert sich durch die verschiedensten Symptome. Diese sind nicht immer eindeutig, und deshalb schwer einem akuten Vitaminmangel zuzuordnen. Menschen die an einem akuten Mangel leiden, neigen bei Verletzungen zu verstärkter Blutung. Dies kann vor allem für Menschen problematisch sein die bereits unter einer verstärkten Blutung leiden oder Blutverdünner einnehmen. Solche Blutungen müssen aber nicht nur durch Verletzungen hervorgerufen werden, sondern sie äußern sich auch durch blaue Flecken. Auch schwarzer Stuhlgang der auf Blutungen im Darm zurückzuführen ist, gilt als eines der Symptome eines Vitamin-K2-Mangels. Ein Mangel an dem Vitamin führt auch automatisch zu einem Ungleichgewicht Vitamin D3 und somit auch zu einer Störung des Calcium Kreislaufs. Die Symptome  eines falschen Calciumgehaltes können gravierend sein, sie reichen von Arterienverkalkungen, über Nierensteine, bis hin zu von den Verkalkungen ausgelöste Herzinfarkte oder Schlaganfälle.

Lebensmittel mit viel  Vitamin K2 

Während man Vitamin K1 besonders in grünem Gemüse findet, befindet sich Vitamin K2 meistens in fermentierten Pflanzen.

Lebensmittel mit besonders viel Vitamin K2:

Lebensmittel
Vitamin K2 in µg/100g
Schweinefleisch
1,6 (MK7)
Eigelb
31 (MK4)
Hühnerfleisch
9 (MK4)
Weichkäse
57 (MK4)
Hartkäse
77 (MK4)
Gänseleber
365 (MK4)
Butter
15 (MK4)
Natto
998 (MK7)

Lebensmittel mit besonders viel Vitamin K1:

Lebensmittel
Vitamin K1 in µg/100g
Broccoli
180
Rosenkohl
236
Fenchel
240
Kichererbsen
264
Salat
315
Spinat
380
Kohl
440
Grünkohl
817

Wie sie in der Tabelle erkennen können, ist besonders in grünem Gemüse extrem viel Vitamin K vorhanden. Solches Gemüse eignet sich ganz hervorragend dazu di allseits beliebten “Green Smoothies” zu machen. Diese sind besonders vitaminreich, da das Gemüse roh verzehrt wird. Eine weitere Vitaminbombe die in der Tabelle nicht aufgeführt wird ist Gerstengrassaft Pulver. Etwa 15 g dieses sehr wertvollen Pulvers enthält bereits die doppelte Menge der empfohlenen Tagesdosis. Aber nicht nur Smoothies eignen sich bestens um den Vitaminbedarf zu decken, auch die Zubereitung roher Salate ist bestens dafür geeignet.

Im Volksglauben herrscht die Meinung vor, dass Sauerkraut besonders reich an Vitamin K2 ist. Tatsächlich enthält Sauerkraut aber lediglich 7,7 μg Vitamin K2. Dieser Irrglaube ist auf einen Messfehler zurückzuführen.

Vitamin D3 K2, das Calciumpaar

Vitamin D3 sorgt zusammen mit Vitamin K2 für die Regulation unseres Calciumhaushaltes. Das richtige Zusammenspiel beider Vitamine ist somit essentiell für die Ausbildung stabiler Knochen und Zähne. Besonders wichtig dabei ist, dass beide Vitamine dabei im richtigen Mengenverhältnis in unserem Organismus vorhanden sind. Ei Ungleichgewicht von Vitamin K2 führt auch automatisch zu einem Ungleichgewicht des Vitamin-D3-Gehaltes. Wenn wir zu viel Vitamin D3 in unserer Blutbahn haben, so sinkt auch automatisch der Gehalt an Vitamin K2 und umgekehrt. Wenn sie mehr zum Thema Vitamin D3 K2 wissen wollen, so lesen sich unseren Artikel Vitamin D3 K2, das Calciumpaar.

Vitamin K2 Präparate

Im Handel werden verschiedene Formen von Vitamin K2 Präparaten angeboten. Jede Darreichungsform hat für sich sowohl Vor- als auch Nachteile. Für welche Art von Präparat sie sich entscheiden hängt ganz von ihren persönlichen Vorlieben ab.

Vitamin K2 Tropfen

Vitamin K2 zählt man zu den sogenannten “fettlöslichen Vitaminen”, deshalb sind Vitamin K2 Tropfen meistens in Öl gelöstes Vitamin. Bei Tropfen haben sie den Vorteil dass das Vitamin für den Körper aufgrund seiner gelösten Form sofort zur Verfügung steht. Der Nachteil von Vitamin K2 Tropfen liegt in der Handhabung und der Dosierung. Um stets die gleiche Menge an Vitamin zu entnehmen, müssen sie auch immer die gleiche Menge Öl entnehmen, und das ist nicht immer leicht. Auch könnten sie unter Umständen etwas gegen den Geschmack von Vitamin K2 Tropfen haben. Mehr erfahren

Vitamin K2 Tabletten

Vitamin K2 Tabletten haben den Tropfen gegenüber einige Vorteile. Sie müssen sich zum Beispiel nicht dem für sie womöglich unangenehmen Geschmack der Tropfen aussetzen. Auch ist die Wirkstoffmenge in den Tabletten immer Konstant, somit wissen sie immer ganz genau wieviel sie eingenommen haben. Ein Nachteil von Vitamin D3 Tabletten ist, dass das Vitamin etwas länger benötigt um vom Körper aufgenommen zu werden. Sie können dies aber beschleunigen wenn sie die Tabletten mit etwas Fett einnehmen. Mehr erfahren

Vitamin K2 Kapseln

Vitamin K2 Kapseln bringen alle Vorteile der Tabletten mit sich, konstante Wirkstoffmenge und leichte Handhabung. Allerdings haben Vitamin K2 Kapseln den Nachteil dass die Wirkstoffaufnahme in den Organismus etwas verzögert ist, da sich erst die Kapselhülle auflösen muss. Sie können dies beschleunigen wenn sie die Kapseln mit viel Wasser einnehmen. Mehr erfahren

Vitamin K2 kaufen, aber wo?

Apotheke

Jede gut sortierte Apotheke hat in ihrem Sortiment auch Vitamin K2 Produkte im Angebot. In den meisten Apotheken findet man auch verschiedene Produkte wie Kapseln oder Tropfen. Wenn ihre Apotheke rein zufällig keine Vitamin K2 Produkte zum Kauf anbietet, dann fragen sie doch einfach nach anderen Produkten die das Vitamin enthalten.

DM
Der Drogeriekonzern DM hat gleich mehrere Produkte die Vitamin K2 enthalten im Angebot. Es lässt sich auch nicht ausschließen dass DM seine Produktpalette diesbezüglich noch erweitert.

ROSSMANN

Wie das ausgezeichnete Produktsortiment von ROSSMANN erahnen lässt, führt der Großkonzern auch Vitamin K2 Produkte.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Vitamin K2:


  • Wann sollte man Vitamin K2 einnehmen?
    Am besten ist es wenn sie Vitamin K2 am Morgen einnehmen, da der Körper durch den erhaltenen Vitaminschub gestärkt in den Tag starten kann.
  • Kann ich Vitamin K2 in der Stillzeit einnehmen?
    Die Schwangerschaft und die Stillzeit sind zwei Lebensabschnitte in denen die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln hoch sensibel ist. Wenn sie Vitamin D2 während der Stillzeit einnehmen wollen, so sollten se dies nur nach Rücksprache mit einem Arzt tun.
  • Eignet sich Vitamin K2 für Hunde?
    Tatsächlich finden sich im Handel auch Vitamin K2 Produkte die sich für Hunde eignen. Wenn sie ihre Hunde allerdings mit Vitamin K2 behandeln wollen, so sollten sie unbedingt vorher einen Tierarzt um Rat fragen.
  • Wann ist Vitamin K2 sinnvoll?
    Die Einnahme von Vitamin K2 ist sinnvoll wenn sie an einem Akuten Vitaminmangel leiden sollten.
     


Bewerte diesen Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (37 votes, average: 4,30 out of 5)
Loading...



Kommentare


Das könnte dich interessieren

Vitamin-B-Komplex

Vitamin B Komplex

Vitamin B Komplex

Unter dem Vitamin B Komplex versteht man die Gruppe aller Vitamin B zusammen. Sie haben alle eine Gemeinsamkeit, und zwar dienen sie als Vorstufen für Coenzyme. Chemisch und pharmakologisch gesehen sind alle Stoffe des Vitamin B Komplex komplett verschieden und erfüllen in unserem Körper auch die unterschiedlichsten Aufgaben. Bis auf Vitamin B12 findet man die meisten Vitamine in Gemüse und Vollkornprodukten. Man zählt alle Vitamine des Vitamin B Komplex zu den sogenannten “wasserlöslichen Vitaminen”.

Vitamin-B-Komplex

Die Vitamine des Vitamin B Komplex:


Vitamin
Lebensmittel
Tagesbedarf
Wirkung
Symptome bei Mangel
Vitamin B1 (Thiamin)
Sojabohnen, Vollkornprodukte, Buchweizen, Pistazien, Weizenkeime, Sonnenblumenkerne, Schweinefleisch, Leber

Frauen: 1 mg

Männer: 1,2 mg

Erhöhter Bedarf in der Schwangerschaft und Stillzeit

Unterstützt Nerven und Kohlenhydratstoffwechsel

vermindert Magensäure

Psychosen,

Gedächtnisprobleme, Neuropathie, Nervenstörungen, Karsakow Syndrom

Vitamin B2 (Riboflavin)
Broccoli, Mandeln, Pilze, Vollkornprodukte, Eier, Milchprodukte

Frauen: 1,2 mg

Männer: 1,4 mg

Erhöhter Bedarf in der Schwangerschaft und Stillzeit

Bestandteil des Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel,

ermöglicht den Ausstoß von Stresshormonen, beeinflusst Sehschärfe,

wichtig für Haut, Haare Lippen

Migräne, Energiemangel, Müdigkeit, Nervenstörungen,

entzündeter Mund und Zunge

Vitamin B3 (Niacin)
Leber, Thunfisch, Geflügel, Erdnüsse, Vollkornprodukte, Pilze, Hefe

Frauen: 13 mg

Männer: 16 mg

Erhöhter Bedarf in der Schwangerschaft und Stillzeit

Bestandteil des Hirnstoffwechsels, reguliert den Cholesterinspiegel, Beeinflusst Stimmungslage und Schlaf

Pellagra, Hyperlipidämie, Dermatitis

Durchfall

Demenz

Depression

Vitamin B5 (Panthotensäure)
Leber, Forelle, Makrele, Weizenkleie, Walnüsse, Vollkornprodukte, Sonnenblumenkerne

Frauen: 6 mg

Männer: 6 mg

Erhöhter Bedarf in der Schwangerschaft und Stillzeit, und bei Diabetikern

Beeinflusst Auf- und Abbau von Fett, Eiweiß, und Kohlenhydraten,

trägt zur Energieproduktion bei, sorgt für den Gewebeaufbau, baut Cholesterol auf

Schwäche, Müdigkeit, Nervenstörungen

Verdauungsprobleme

Schlafstörungen

Vitamin B6 (Pyridoxin)
Lachs, Rinderleber, Sojabohnen, Cashewnüsse, Vollkornprodukte, Linsen, grünes Gemüse

Frauen 1,2 mg

Männer: 1,5 mg

Erhöhter Bedarf in der Schwangerschaft und Stillzeit. Ebenfalls bei Osteoporose, Menopause und Diabetes

Produziert rote Blutkörperchen, reguliert den Kalium- und Natriumspiegel, Regelt den Blutzuckerspiegel, Verbessert den Haarwuchs, Unterstützt die Produktion von Glückshormonen
Anämie, Krämpfe, Angststörungen, Appetitverlust, Entzündungen im Mund
Vitamin B7 (Biotin)
Leber, Sardinen, Eigelb, Sojamehl, Naturreis, Pilze, Mandeln, Hefe

Frauen: 30-60 mg

Männer: 30-60 mg

Versorgt Gehirn und Nervenzellen mit Energie, beeinflusst den Fett-, Eiweiß und Kohlenhydratspiegel, wichtig für gesunde Haut, Haare, und Nägel

Störungen von Haut, Haare und Nägel, Depression, Müdigkeit, Muskelschmerzen, Appetitlosigkeit

Verfettung des Herzmuskels

Infektanfälligkeit

Vitamin B9 (Folsäure)
Endivien, Fenchel, Spargel, Spinat, Sojabohnen, Hülsenfrüchte, Chinakohl

Frauen: 20-300 µg

Männer: 200-300 µg

Erhöhter Bedarf bei Kindern in der Wachstumsphase, Schwangerschaft und bei chronischen Darmerkrankungen

Unterstützt die Produktion von roten Blutkörperchen, beeinflusst die Reparatur und den Ersatz von Körperzellen, wesentlicher Bestandteil der Nerven- und Gehirntätigkeit
Blutarmut, Anämie, Müdigkeit, Energielosigkeit, Depression, Fehlbildungen bei Neugeborenen
Vitamin B12 (Cobalamin)
Leber, Heringe, Austern, Sardinen, Makrele, Milchprodukte, vergorene Produkte wie Sauerkraut

Frauen: 3 mg

Männer: 3 mg

Erhöhter Bedarf in der Schwangerschaft

Unterstützt die Produktion von Serotonin und Dopamin, am Aufbau von DNA und RNA beteiligt, unterstützt die Muskeln bei der Fettverbrennung
Blutarmut, Anämie, Nervenstörungen, chronische Schmerzen, Müdigkeit, Depression, Demenz

Wirkung von Vitamin B Komplex


Vitamin B Komplex für eine schöne Haut

Zahlreiche Vitamine des Vitamin B Komplex haben eine direkte Auswirkung auf das Aussehen unserer Haut. Thiamin zum Beispiel hat direkte Auswirkungen auf den Zellstoffwechsel und die Blutbildung. Ein Thiaminmangel kann somit zu einer blassen Haut führen.

Vitamin B2 (Riboflavin) wird auch als das Wachstumshormon bezeichnet. Es spielt eine essentielle Rolle bei der Ausbildung von gesunden Haaren, Nägeln und Hautzellen. Ein Mangel an Vitamin B2 wird unweigerlich zu rauer Haut und rissigen Hautstellen führen. Vitamin B3 (Niacin) spielt eine äußerst wichtige Rolle bei der Regeneration von Zellen, unter anderem auch von Hautzellen. Bei einem Mangel an dem Vitamin drohen entzündliche Reaktionen auf der Haut und den Schleimhäuten.

Auch Vitamin B5 hat positive Auswirkungen auf unser Hautbild. Bei einer ausreichenden Versorgung wirkt das Vitamin entzündungshemmend und durchblutungsfördernd auf unsere Haut.

Vitamin B6 spielt eine zentrale Rolle im Aminosäurestoffwechsel und es sorgt für ein gut funktionierendes Immunsystem. Ein typisches Symptom für einen Mangel an Vitamin B6 sind Ekzeme und andere entzündliche Hautveränderungen.

Vitamin B7, auch unter dem Namen Biotin oder Vitamin H bekannt, spielt wohl die wichtigste Rolle innerhalb des Vitamin B Komplex wenn es und das Erscheinungsbild unserer Haut geht. In der Kosmetik ist die positive Wirkung von Biotin auf unser Hautbild schon seit langem bekannt, deshalb ist Biotin auch vielen Pflegeprodukten beigemengt. Ein Mangel an Biotin äußert sich sehr schnell durch unschöne Hautveränderungen und brüchige Nägel.

Vitamin B9, das man auch als Folsäure kennt, spielt eine entscheidende Rolle bei der Bildung von DNA, und somit auch bei der Zellteilung. Eine ausreichende Versorgung mit Folsäure gibt unserer Haut somit die Möglichkeit abgestorbene Hautzellen schneller durch jüngere zu ersetzen. Die Haut verjüngt sich mit Hilfe von Vitamin B9 somit von selbst.

Vitamin B12, auch Cobalamin genannt, ist wohl das bekannteste Vitamin des Vitamin B Komplex. Es ist wichtig sehr wichtig für den Zellstoffwechsel. Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin B12 sorgt somit dafür, dass unsere Hautzellen somit stets mit Lebensnotwendigen Nährstoffen versorgt werden.

Vitamin B Komplex für schöne Haare

Vitamin B Komplex hat nicht nur auf unsere Haut viele positive Effekte, sondern er ist auch für das Erscheinungsbild unserer Haare extrem wichtig. Aus diesem Grund ist Vitamin B auch vielen Shampoos beigemischt. Dabei ist es nicht die direkte Wirkung von Vitamin B Komplex die unseren Haaren zugute kommt, sondern vielmehr dass durch die Einnahme ein Vitaminmangel unterbunden wird. Vitamin-B-Mangel  kann sogar bis zu Haarausfall führen, und ist allgemein für das Erscheinungsbild unserer Haare schlecht. Besonders Vitamin B9 spielt bei der Ausbildung einer gesunden Haarstruktur eine sehr wichtige Rolle.

Vitamin B Komplex gegen Depressionen

Es ist bis heute nicht belegt dass die Einnahme von Vitamin-B-Komplex-Präparaten einen direkten Einfluss auf eine Depression haben kann, allerdings weiß man, dass ein akuter Mangel an einigen der B-Vitamine zu Depressionen führen kann. Die Einnahme von Vitamin-B-Komplex kann ihnen gegen ihre Depression somit nur helfen wenn diese von einem akuten Vitaminmangel ausgelöst worden ist. Ein solcher Fall ist zum Beispiel die sogenannten Winterdepressionen die durch einen Vitamin-D-Mangel ausgelöst werden können. Sollten sie an einer Depression leiden, so ist es sinnvoll den Vitamingehalt in ihrem Blut von einem Arzt feststellen zu lassen, um herauszufinden ob diese womöglich durch einen Mangel ausgelöst werden.

Vitamin B Komplex gegen Gewichtszunahme

Der Vitamin B Komplex hat auch keine direkten Auswirkungen wenn wenn es darum geht Gewichtszunahme zu verhindern, allerdings schafft er die nötigen Voraussetzungen für unseren Körper um Fett zu verbrennen. Viele der Vitamine innerhalb des Vitamin B Komplex spielen eine wichtige Rolle im Zellstoffwechsel. Ist dieser gestört, so ist es für unseren Körper auch um ein vielfaches schwieriger die überflüssigen Pfunde zu verbrennen. Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin B hilft unserem Körper somit indirekt bei der Fettverbrennung. Von Vitamin B12 ist bekannt, dass es unser Immunsystem anregen kann wenn es in hohen Dosen injektiv verabreicht wird. Dies ist ein zusätzlicher positiver Effekt des Vitamin B Komplex um Gewichtszunahme zu unterbinden.

Vitamin B Komplex gegen Nervenschmerzen

Es gibt mehrere Studien die belegen dass die Einnahme von Vitamin-B-Komplex eine positive Wirkung bei Nervenschäden haben, jedenfalls wenn diese durch einen kurzzeitigen Vitaminmangel ausgelöst werden und die Nerven nicht nachhaltig geschädigt sind. Wissenschaftler stellten fest, dass die Einnahme von einer Kombination aus Vitamin B3, B6 und B12 bei einer diabetischen Neuropathie die Nervenleitgeschwindigkeit wesentlich erhöht. Dabei kam es jedoch nicht zu einer wesentlichen Besserung der Beschwerden. Wissenschaftler stellten ebenfalls fest, dass Vitamin-B-Komplex bei folgenden Beschwerden eine Linderung der Nervenschmerzen bewirken können:

  • Vitamin B1: bei allgemeinen Nervenschmerzen, Nervenentzündungen und Fibromyalgie
  • Vitamin B6: bei Karpaltunnelsyndrom
  • Vitamin B12: bei Ischiasbeschwerden, Neuralgien, Zervikalsyndrom, Schmerzen durch Osteoarthritis

Vitamin B Komplex in der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft kommt es sehr häufig zu einem akuten Vitaminmangel. Grund dafür ist dass die Mutter über ihre Ernährung ihr ungeborenes Kind mit Vitaminen mit versorgen muss. Nicht selten kommt es vor, dass das Kind so viele Vitamine aus dem Körper der Mutter abzieht, dass diese ernsthafte gesundheitliche Probleme bekommen kann. Ist die werdende Mutter nicht dazu in der Lage den Vitaminbedarf des ungeborenen Kindes mit der natürlichen Nahrung abzudecken, so kann die Einnahme von Vitaminpräparaten durchaus sinnvoll sein.

Während dieser sensiblen Zeit sollte aber ein Arzt ständig die Situation der Schwangeren überwachen um eine Fehldosierung zu vermeiden. Eine Überdosierung wäre für die werdende Mutter zwar nicht gefährlich, aber das ungeborene Kind reagiert sehr viel sensibler als ein Erwachsener Mensch mit einem gut funktionierenden Immunsystem.

Vitamin B Komplex für Kinder

Kinder haben wegen ihres starken Wachstums stets einen erhöhten Bedarf an Vitaminen somit ist natürlich auch der Bedarf an den Vitaminen des Vitamin-B-Komplex erhöht. Kinder sollten allerdings immer Versuchen ihren Nährstoffbedarf mit Hilfe natürlicher Nahrung zu decken. Die Einnahme von Vitamin-B-Komplex-Präparaten ist für Kinder nur dann wirklich sinnvoll wenn diese an einem akuten Mangel leiden sollten, oder wenn es nicht möglich ist den Vitaminbedarf mit der Nahrung zu decken. Sie sollten jedenfalls immer vorher einen Arzt um Rat fragen wenn sie ihren Kindern Nahrungsergänzungsmittel verabreichen wollen.

Vitamin B Komplex für ihren Hund

Auch für ihren Hund stellen die Vitamine des Vitamin B Komplex essentielle Nährstoffe dar. Hunde benötigen diese Vitamine vor allem für ihr Nervensystem. Von überzüchteten Rassehunden, und älteren Hunden ist bekannt, dass sie mit der Zeit Nervenkrankheiten entwickeln können. Wenn sie ihrem Hund Vitamin B Komplex als Nahrungsergänzungsmittel verabreichen wollen, so sollten sie dafür unbedingt Präparate verwenden die auch speziell für Hunde hergestellt worden sind. Präparate für den Menschen haben eine ganz andere Dosierung als jene die speziell für Hunde hergestellt werden, und können somit zu etwaigen gesundheitlichen Problemen führen. Die Wirkung die der Vitamin b Komplex auf Hunde hat, entspricht denen auf uns Menschen.

Vitamin B Komplex für Pferde

Auch für die Ernährung von Pferden spielen die Vitamine des Vitamin B Komplex eine sehr zentrale Rolle. Wenn Pferde an einem akuten Vitamin-B-Mangel leiden, kann dies zu Kotwasser, schlechtem Hufwachstum, Schreckhaftigkeit und mattem Fell führen. Nach dem Erkennen eines Vitamin-B-Mangels wird für Pferde eine Zufütterung von Vitamin B Komplex über einen Zeitraum von 4 Wochen empfohlen. Sollte ihr Pferd an einem dauerhaften Nervenleiden erkrankt sein, so kann es von einer dauerhaften Zufütterung profitieren.

Vitamin B Komplex gegen Haarausfall

Haarausfall tritt sehr häufig mit zunehmendem Alter auf, vor allem bei Männern. Ist ihr Haarausfall altersbedingt, so kann die Einnahme von Vitamin B Komplex diesem nicht entgegen wirken. Manchmal tritt Haarausfall allerdings auch in Jungen Jahren auf. Häufig ist ein akuter Vitaminmangel die Ursache dafür. Sollte dies bei ihnen der Fall sein, so ist die Einnahme von künstlichen Vitaminpräparaten durchaus sinnvoll. Lassen sie jedoch vor der Einnahme von Vitamin B Komplex den akuten Mangel durch ihren Arzt bestätigen. Dieser kann ihnen auch die richtige Dosierung, die in so einem Fall angebracht ist, sagen.

Nebenwirkungen von Vitamin B Komplex

Die meisten Vitamine des Vitamin B Komplex sind großteils frei von Nebenwirkungen. Auch bei sehr hohen Dosierungen zeigen die meisten Vitamine nur schwache Nebenwirkungen oder Kontraindikationen mit anderen Medikamenten. Lediglich einige wenige der 8 Vitamine haben bei extremer Überdosierung negative Auswirkungen auf unseren Körper. Eine Studie untersuchte diese:

Es existieren zum Beispiel Berichte dass Vitamin B1 Schweißausbrüche, Atemnot und Schweißausbrüche verursachen kann. Dies ist jedoch nur bei einer subjektiven Unverträglichkeit der Fall.

Von Vitamin B2 und Vitamin B5 sind bis heute keine Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen bekannt. Vitamin B kann in ganz seltenen Fällen leichte Darmbeschwerden hervorrufen, die aber nach kürzester Zeit wieder verschwinden.

Von Vitamin B6 wird angenommen dass es zu Gleichgewichtsstörungen und Störungen des Zentralnervensystems kommen kann.

Von Vitamin B3 ist abhängig in welcher Form es vorliegt, ob es Nebenwirkungen hat. In einer Studie wurde belegt dass Nicotinamid frei von Nebenwirkungen ist, während Nicotinsäure in hohen Dosierungen Hautrötungen und Hitzegefühl auslösen kann.

Vitamin B9, oder auch als Folsäure bekannt kann bei hohen Dosen zu Depressionen, Reizbarkeit, Magen-Darm-Problemen und Reizbarkeit führen kann.

Von Vitamin B12 ist bekannt, dass s bei sehr hohen Dosierungen zu Akne kommen kann, und es wird ebenfalls vermutet das eine Überdosierung unseren Körper zu einer anaphylaktischen Reaktion anregt.

Einige Menschen Berichten auch, dass sich die Farbe des Urin den sie ausscheiden eine dunklere Farbe habe. Ob diese Dunkle Farbe des Urin wirklich auf die Einnahme von Vitamin B Komplex zurückzuführen ist, ist nicht bekannt.

Bei wenigen Menschen löst die Einnahme von Vitamin B Komplex leichte Kopfschmerzen aus. Diese Kopfschmerzen sind allerdings auch nur von sehr kurzer Dauer.


Dosierung

Wie bei allen anderen Nahrungsergänzungsmitteln auch, ist die Dosierung auch beim Vitamin B Komplex entscheidend um den gewünschten Effekt zu erzielen. Die Dosierung unterscheidet sich danach ob sie die Vitamine zur Prävention, oder therapeutisch einsetzen wollen.

Vitamin
Tagesbedarf
Dosierung bei Therapie
Dosierung bei Prävention
Vitamin B1 (Thiamin)
1-1,2 mg
50-800 mg
5-25 mg
Vitamin B2 (Riboflavin)
1,2-1,4 mg
30-450 mg
5-20 mg
Vitamin B3 (Niacin)
13-16 mg
150-3000 mg
5-50 mg
Vitamin B5 (Pantothensäure)
ca. 6 mg
150-5000 mg
10-100 mg
Vitamin B6 (Pyroxidin)
1,2-1,5 mg
40-450 mg
5-25 mg
Vitamin B7 (Biotin)
25-60 µg
400-5000 µg
30-300 µg
Vitamin B9 (Folsäure)
20-300 µg
1000-15000 µg
400-800 µg
Vitamin B12 (Cobalamin)
3 µg
1000-5000 µg
10-500 µg


Dosierung bei Hund, Katze und Pferd

Um Vitamin B Komplex ihren Vierbeinern zu verabreichen, eignet sich eine Injektion sehr gut. Bei der folgenden Dosierempfehlung wird von Tieren mit  mittlerem Gewicht und guten Gesundheitszustand ausgegangen.

Die Injektionslösung setzt sich wie folgt zusammen:

Vitamin
Menge in 1 ml der Lösung
Thiamin
20 mg
Riboflavin
3 mg
Nicotinsäure
20 mg
Pantotensäure
10 mg
 
 
Pyroxidin
5 mg
Cobalumin
0,005 mg

Diese Werte stehen für das Präparat QA11.

Zu verabreichen ist dies 1-2 mal pro Woche, solange bis sich die Beschwerden bessern:

Tier
Menge in ml
Hund
2 ml
Katze
1 ml
Pferd
20 ml
Fohlen
10 ml


Vitamin B Komplex Überdosierung

Eine Überdosierung mit Vitamin B Komplex ist nur äußerst schwer zu erzielen. Meistens treten nur zu hohe Dosen einzelner B-Vitamine auf. Wie schnell sie eine Überdosierung erreichen ist natürlich von ihrem Körpergewicht, ihrem Geschlecht, und der Art der Präparates abhängig. Wenn sie den Vitaminkomplex oral in Kapsel- oder Tablettenform einnehmen, tritt sicherlich nicht so schnell eine Überdosierung ein, als wenn sie sich eine Injektion verabreichen. Sollten sie sich nach der Einnahme von Vitamin B Komplex unwohl fühlen, besonders nach einer Injektion, so ist es ratsam einen Arzt aufzusuchen.


Interessantes zu Vitamin B Komplex:


Vitamin B Komplex Mangel

Die Symptome eines akuten Vitamin B Komplex Mangel sind vielfältig, und treten oft in Kombination auf. Da der Komplex aus 8 verschiedenen Vitaminen besteht, und jeder Mangel eines Vitamins andere Mangelerscheinungen mit sich bringt, lassen sich die Symptome auch sehr schlecht auf ein einzelnes Vitamin begrenzen. Man kann zwar einzelne Symptome feststellen, diese lassen sich aber nur schwer einem einzelnen Vitamin zuordnen.

Symptome:

  • chronische Müdigkeit
  • Nervenschäden
  • Stimmungsschwankungen
  • Gewichtsverlust
  • Depressionen
  • Anämie
  • Taubheit
  • Sehstörungen

Häufig gestellte Fragen zu Vitamin B Komplex:


  • Ist Vitamin B Komplex rezeptpflichtig?

Vitamin b Komplex ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht rezeptpflichtig. Sie können die benötigten Präparate somit in jeder Apotheke frei erhalten. Rezeptpflichtig sind lediglich Präparate mit einer extrem hohen Dosierung. Solche Präparate werden auch nur von Ärzten gegen einen akuten Vitaminmangel injektiv eingesetzt.

  • Zu welcher Tageszeit ist die Einnahme von Vitamin B Komplex sinnvoll?

Da der Vitamin B Komplex enorm an der metabolisierung von Nahrung beteiligt ist, sollten sie die Präparate direkt mit der Nahrung einnehmen. Welche Tageszeit dafür am sinnvollsten ist, ist nicht erheblich. Wenn sie den Komplex am frühen Morgen einnehmen, so drohen die Vitamine über den tag verteilt mit dem Urin ungenützt ausgeschieden zu werden. Die beste Tageszeit für die Einnahme von Vitamin B Komplex ist somit der Abend.



Bewerte diesen Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...



Kommentare

Folsäure

Folsäure

FOLSÄURE

Folsäure ist auch unter dem Namen Vitamin B9 oder Vitamin M bekannt. Natürliche, in Lebensmitteln enthaltene Folsäure, bezeichnet man auch als “Folat”. Man zählt die Säure zu den sogenannten “wasserlöslichen Vitaminen”. Es erfüllt in unserem Körper vielfältige Aufgaben, und ist ein essentieller Bestandteil unseres Nährstoffkreislaufs. Besonders in der Schwangerschaft oder bei Kinderwunsch ist eine ausreichende Versorgung mit Folsäure sehr wichtig. Ein Folsäuremangel kann zu schweren gesundheitlichen Problemen führen, besonders bei ungeborenen Kindern.

Folsäure


WIRKUNG


Folsäure in der Schwangerschaft    

Folsäure ist in der Schwangerschaft ein essentieller Nährstoff für das ungeborene Kind. Natürliche Folsäure wird als Folat bezeichnet, während man synthetisch hergestellte als Folsäure bezeichnet. Die Säure steht im Verdacht bei ungeborenen Kinder gegen diverse Komplikationen während der Schwangerschaft vorbeugend zu wirken. So sorgt das Vitamin etwa dafür, dass sich das sogenannte Neuralrohr, aus dem später das Nervensystem entsteht, schließt. Bleibt dieses offen, so können ernste Probleme wie ein offener Rücken (Spina bifida) auftreten. Auch auf die sehr bekannte Lippen-Kiefer-Gaumenspalte und angeborene Herzfehler wirkt Folsäure präventif. Das Vitamin ist auch bei Prozessen wie der Zellteilung zentral beteiligt.

Der Bedarf an Folsäure in der Schwangerschaft ist wesentlich erhöht. Eine schwangere Frau benötigt ungefähr 600 µg des Vitamins täglich, während eine normale Person lediglich 300 mg benötigt. Schwangere nehmen ungefähr 200 µg Folsäure täglich über die Nahrung auf, daher wird empfohlen zusätzlich 400 µg in Form von Präparaten einzunehmen. Es ist schwierig den erhöhten Bedarf lediglich über natürliche Nahrungsmittel zu decken. Der Grund dafür liegt in der Natur der Folsäure. Das Vitamin ist wasserlöslich und sehr empfindlich gegenüber Hitze und Licht, daher wird sehr viel davon während der Zubereitung der Nahrung zerstört. Genauere Untersuchungen dazu wurden in einer Studie angestellt.

Eine ausreichende Versorgung mit dem Vitamin ist besonders in den ersten Schwangerschaftswochen von Bedeutung. Das Neuralrohr schließt sich etwa um den 28. Tag der Schwangerschaft. Da viele Frauen zu diesem Zeitpunkt gar nicht erst wissen dass sie schwanger sind, wird von Ärzten empfohlen zu Beginn besonders hohe Dosierungen einzunehmen. Sie sollten die Folsäure am besten auf nüchternen Magen einnehmen, da so fast 100% des wertvollen Vitamins für unseren Körper verwertbar sind. Gewisse Medikamente können den Anstieg des Folsäurespiegels im Blut allerdings verhindern.  Meistens sind dies Medikamente die gegen Epilepsie und Autoimmunkrankheiten eingesetzt werden. Auch Antibiotika können unter Umständen die Einnahme von Folsäure behindern.

Einige wenige Frauen weißen auch einen Gendefekt auf, der verhindert dass die Säure in eine für den Körper verwertbare Form gebracht wird. Hier sollten zusätzlich Präparate eingenommen werden die 5-MTHF enthalten.

Folsäure bei Kinderwunsch

Folsäure hat nicht nur während der Schwangerschaft zahlreiche positive Auswirkungen, sondern sie kann auch bereits wenn sie einen Kinderwunsch hegen eingenommen werden. Von Experten wird die Einnahme bereits 3-4 Monate vor der eintretenden Schwangerschaft empfohlen, mindestens aber 4 Wochen vor der Erfüllung ihres Kinderwunsches. Sobald bei ihnen der Kinderwunsch eingetreten ist, sollten sie etwa 400 µg Folsäure über die Nahrung und etwa 400 µg über Präparate einnehmen. Der Grund dafür ist, dass Frauen einen erhöhten Bedarf haben wenn sie die Pille einnehmen.

Wenn sie also auf diese Art verhüten, ist die Gefahr dass sie bei eintretender Schwangerschaft einen Folsäuremangel haben stark erhöht. Dies könnte für das ungeborene Kind zu ernsten Problemen führen. Um diesen Mangel auszugleichen und den Folsäurespiegel in unserem Blut wieder anzupassen wird bei bestehendem Kinderwunsch empfohlen mindestens 800 µg Folsäure täglich einzunehmen. Aber auch wenn sie nicht mit Hilfe der Pille verhüten ist eine Supplementation mit Folsäure,  um die Gefahr einer Unterversorgung zu minimiere,. anzuraten,

Folsäure für Männer

So vielfältig die positiven Auswirkungen von Folsäure auf Frauen in der Schwangerschaft auch sein mögen, so eignen sich Folsäurepräparate natürlich auch für Männer. Männer habe zwar einen deutlich geringeren Bedarf an Folsäure als Frauen in der Schwangerschaft, aber dies schließt nicht aus, dass auch sie an einem akuten Mangel leiden können. Der Bedarf an Folsäure steigt bei Männern besonders wenn sie viel Sport treiben oder außergewöhnlichen körperlichen Belastungen ausgesetzt sind.

Folsäure schützt vor Schlaganfall

Folsäure kann unter Umständen vor Schlaganfällen schützen, indem es die Faktoren die zu so einem Schlaganfall führen beeinflusst. Ein solcher Faktor ist  etwa Bluthochdruck. Menschen die an Bluthochdruck leiden haben ein signifikant erhöhtes Risiko einen Schlaganfall zu erleiden. In einer Studie  wurden 20.000 Menschen untersucht die an Bluthochdruck litten. Diese Versuchspersonen wurden in 2 Versuchsgruppen eingeteilt. Während die eine Gruppe über 5 Jahre lang ein Medikament gegen Bluthochdruck, und zusätzlich etwa 800 mg Folsäure erhielt, wurde der anderen Gruppe lediglich das Medikament verabreicht. Nach dem verstrichenen Zeitraum von 5 Jahren hatten in der Folsäure Gruppe lediglich 288 Menschen einen Schlaganfall erlitten, während in der anderen Gruppe 355 Menschen darunter zu leiden hatten. Man kann dieses Ergebnis durchaus dazu verwenden um die Aussag treffen zu können, dass durch die regelmäßige Einnahme von Folsäure das Risiko eines Schlaganfalls ganz erheblich sinkt.

Folsäure senkt das Risiko von Autismus

In einer wissenschaftlichen Untersuchung konnte geklärt werden, dass die regelmäßige Einnahme von Folsäure das Risiko an Autismus zu erkranken ganz erheblich senkt. Man hat herausgefunden, dass Mütter die eine konstant gute Versorgung mit Folsäure haben, ein sehr viel geringeres Risiko eingehen ein autistisches Kind auf die Welt zu bringen. Das Risiko von Autismus in der Schwangerschaft, steigt den Ärzten zufolge mit der Konzentration von Pestiziden denen die Schwangere ausgesetzt ist. Und eben genau diese Wirkung der Pestizide wird von der Folsäure gemindert.

Folsäure für schöne Haare

Folsäure hat auf die Gesundheit unserer Haare einige ganz herausragende Wirkungen. Sie ist nicht umsonst sehr vielen Haarpflegeprodukten beigemischt. Die Säure ist sehr bedeutend für den Prozess der Zellteilung, dadurch erklärt sich auch die positive Wirkung der Folsäure auf unsere Haare.  Die Haarwurzel sitzt in unserer Kopfhaut und versorgt das Haar mit Nährstoffen, das dieses für ein gesundes Wachstum benötigt. Ist die Haarwurzel nun aus irgendwelchen Gründe beschädigt, kann sie das Haar auch nicht mehr mit den lebenswichtigen Nährstoffen versorgen. Damit sich die Haarwurzel reparieren kann, benötigt sie dringend Folsäure. Im Tierversuch  konnte bestätigt werden, dass Folsäure durch diesen Effekt auf die Haarwurzeln sogar Haarausfall bremsen kann.

Folsäure bei Anämie

Unter Anämie, auch Blutarmut genannt, versteht man das Fehlen von ausreichend roten Blutkörperchen oder Hämoglobin. Unser Körper produziert diese roten Blutkörperchen im Knochenmark. Er benötigt dazu Eisen, Vitamin B12, und Folsäure. Ist einer dieser 3 Stoffe in zu geringer Konzentration vorhanden, so gerät auch die Produktion der roten Blutkörperchen ins Stocken. eine ausreichende Versorgung mit Folsäure wirkt somit vorbeugend gegen eine Anämie. Dieser Sachverhalt wurde in einer wissenschaftlichen Untersuchung belegt. Die folgen einer Anämie können drastisch sein. Es kann unter anderem zu Depressionen, Atemnot und Energielosigkeit kommen.

Folsäure gegen Depression

In ihrer Dissertation untersuchte Dr. Cordula Mehnert den Zusammenhang zwischen einem Mangel an Vitamin B12 und Folsäure, und dem Verlauf der sogenannten Major Depression. Sie konnte dabei feststellen, dass Vitaminmangel durchaus ein Auslöser schwerer Depressionen sein kann, und dass eine ausreichende Versorgung den Verlauf der Erkrankung verlangsamen kann. Grund dafür könnte sein, dass sowohl Folsäure als auch Vitamin B12 vom Körper dringend benötigt wird um ausreichend Hämoglobin zu produzieren. Wenn zu wenig dieses Stoffes in unserem Blut vorhanden ist, kann unser Gehirn  nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden.

Folsäure für eine schöne Haut

Auf unsere Haut hat Vitamin  B9 gleich mehrere verschiedene positive Effekte. Das Vitamin wirkt zum Beispiel stark antioxidativ, das bedeutet dass es in der Lage ist sogenannte freie Radikale einzufangen. Das sind Stoffe die unsere Haut angreifen und dadurch den Alterungsprozess beschleunigen. Folsäure ist außerdem für die Zellteilung von essentieller Bedeutung.  Durch eine ausreichende Versorgung mit Vitamin B9 bleiben unsere Hautzellen dazu fähig sich weiterhin zu teilen. Dieser Prozess ist sehr wichtig wenn es darum geht alte und abgestorbene Hautzellen durch neue zu ersetzen. Durch eine gute Versorgung mit Folsäure geben wir unserer Haut somit die Fähigkeit sich selbst zu heilen und zu verjüngen. Dies konnte in einer Studie  belegt werden.

Folsäure gegen Pickel

Folsäure sorgt nicht nur für ein allgemein schöneres Hautbild, sondern si vereinfacht es unserem Körper auch mit Pickel und Akne umzugehen. Das Vitamin wirkt zwar nicht direkt gegen den Pickel, aber es beschleunigt das Abheilen der Akne. Grund dafür ist, dass ein hoher Folsäurespiegel in unserem Blut die Zellteilung anregt. Dadurch können durch den Pickel abgestorbene oder beschädigte Zellen schneller durch neue und gesunde Körperzellen ersetzt werden. Der Pickel heilt dadurch sehr viel schneller. Umgekehrt kann ein Mangel an Folsäure durchaus Akne verursachen.

Folsäure für Kinder

Präparate die Folsäure enthalten eignen sich auch für Kinder. Sie sollten allerdings vor der Gabe von Präparaten unbedingt einen Arzt um Rat fragen. Das Immunsystem von Kindern reagiert sehr viel sensibler als das von Erwachsenen. Auch ist die Dosierung für Kinder eine ganz andere. Grund dafür ist einfach, dass Kinder einen anderen Stoffwechsel haben, und ihr Körpergewicht geringer ist als das von älteren Menschen. Auch wenn eine Überdosierung nur sehr schwer zu erreichen ist, sollte man stets Vorsicht walten lassen.

Folsäure und Durchfall

Folsäure steht im Verdacht bei hohen Dosierungen die über einen langen Zeitraum hinweg eingenommen werden Durchfall auszulösen. besonders schwangere Frauen berichten sehr oft von diesem Sachverhalt. Wissenschaftlich untersucht bzw. bewiesen wurde das bis heute noch nicht. Da immer wieder schwangere Frauen davon berichten dass Vitamin B9 Durchfall auslöst, ist wohl davon auszugehen, dass dieser von der Schwangerschaft herrührt, und nicht von der Folsäure. 

Folsäure bei Krebs

Folsäure ist zwar kein Heilmittel gegen Krebs, es kann unserem Körper jedoch dabei helfen mit den Folgen einer Krebstherapie zurecht zu kommen. Durch die Strahlentherapie werden große Teile unseres Gewebes geschädigt. Da Folsäure die zellen dazu anregt sich zu teilen, ist sie für das Heilen des geschädigten Gewebes förderlich.

Nebenwirkungen

Folsäure ist in normaler Dosierung eigentlich komplett frei von Nebenwirkungen. solche Nebenwirkungen treten erst bei starker Überdosierung ein und sind temporär begrenzt. Das bedeutet dass sie nach Absinken des Folsäurespiegels wieder verschwinden. Solche Nebenwirkungen können Störungen des Magen-Darm-Trakts, Übelkeit, und Erregungszustände.

Sollte die Überdosierung jedoch über einen längeren Zeitraum andauern, so können Depressionen, Angstzustände, und epileptische Anfälle drohen.

Es sind auch Wechselwirkungen mit verschiedenen Medikamenten bekannt. sie sollten deshalb unbedingt ihren Arzt fragen bevor sie ein Folsäurepräparat zusammen mit einem Medikament einnehmen. In sehr seltenen Fällen können auch allergische Reaktionen ausgelöst werden die sich durch Juckreiz, Atemnot und im allerschlimmsten Härtefall durch Schockzustand äußert.


DOSIERUNG VON FOLSÄURE

Wie bei allen anderen Nahrungsergänzungsmitteln auch, spielt die Dosierung von Folsäure eine zentrale Rolle. Sie richtet sich dabei nach Geschlecht, Körpergewicht, und der Art der Anwendung. Eine Überdosierung ist nur schwer zu erreichen, aber dennoch möglich.

Dosierung bei Mangel

Wenn sie an einem Folsäuremangel leiden, so ist die Supplementierung sehr sinnvoll. Die Dosierung richtet sich dabei nach dem Lebensalter. Es wird von gesunden Personen mit Normalgewicht ausgegangen:

Alter
Tagesdosis in µg
bis 4 Monate
60
bis 12 Monate
80
bis 4 Jahre
120
bis 7 Jahre
140
bis 10 jahre
180
bis 13 Jahre
240
bis 15 Jahre
300
Schwangere
550
Stillende
450

Bei dieser Empfehlung der” Deutschen Gesellschaft für Ernährung” wird dabei ausgegangen, dass der Bedarf ab dem 15. Lebensjahr nicht mehr wirklich ansteigt. Beachten sie dabei aber bitte, dass es sich nur um grobe Richtwerte handelt die dazu dienen sollen einen starken Mangel zu vermeiden.

Dosierung in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft sollten sie täglich mindestens 550 mg Folsäure einnehmen. Diese Dosierung ist deshalb so hoch, da die eingenommene Menge sowohl für das ungeborene Kind als auch die Mutter gedacht ist. Bevor sie die Präparate jedoch einnehmen, ist es ratsam einen Arzt um Rat zu fragen. Dies dient lediglich dazu etwaige Fehldosierungen auszuschließen. Sie können solch hohe Dosierungen aber auch vor der Schwangerschaft einnehmen. dies reduziert viele gesundheitliche Risiken für ihr Kind.

Überdosierung

Eine Überdosierung durch Folsäure zu erreichen ist sehr schwierig, wenn nicht gar unmöglich. Auf natürlichem Wege, also durch die Einnahme von in Lebensmitteln enthaltenen Folat ist nicht möglich, und bis heute auch noch nicht wissenschaftlich belegt. Eine wirkliche Überdosierung kann man nur mit künstlichen präparaten erzeugen. Häufig tritt so eine Überdosierung auf, wenn Frauen die einen Kinderwunsch hegen zu viel künstliche Folsäure einnehmen. Wenn sie zuviel Folsäure einnehmen, so laufen sieGgefahr einen womöglich vorhandenen Vitamin-B12-Mangel zu überdecken. Sie sollten daher niemals mehr als 1000 mg Folsäure einnehmen. Der Grund dafür ist nicht, dass das Vitamin bei dieser Dosierung bereits zu einer Überdosierung führt, sondern einfach das ganz normale Zusammenspiel der richtigen Nährstoffkonzentrationen in unserem Blut.

Folsäure hochdosiert einnehmen!

Da es sehr schwierig ist eine Überdosis Folsäure einzunehmen, können sie das Vitamin ruhig hoch dosiert einnehmen. Dies ist vor allem dann anzuraten wenn sie an einem akuten Folsäuremangel leiden sollten. Dies garantiert, dass der Mangel relativ rasch behoben wird. Sollten sie Folsäure hochdosiert eingenommen haben, und sich unwohl fühlen, so ist dies kein Grund zur Panik. Setzen sie das Präparat einfach ab und warten sie bis sich ihr Unwohlsein wieder bessert. Sollte es sich nicht innerhalb kurzer zeit wieder bessern, so sollten sie womöglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.


INTERESSANTES ZU FOLSÄURE


Folsäuremangel

Ein latenter Folsäuremangel ist weit verbreitet. Grund dafür ist meistens die Zubereitung von Nahrung. Bei der Industriellen Lebensmittelverarbeitung gehen bis zu 100% des wertvollen Vitamins verloren, und wenn man zuhause selbst kocht bis zu 75%. Ein latenter Mangel bedeutet, dass der Mangel vorhanden ist, aber dennoch keine Mangelerscheinungen auftreten. Es gibt jedoch noch eine Reihe anderer Faktoren die einen akuten Folsäuremangel auslösen können:

Folsäuremangel durch Medikamente

Sollten sie an einer chronischen Krankheit leiden, und deshalb regelmäßig Medikamente einnehmen müssen, so konsultieren sie unbedingt ihren Arzt und fragen sie ihn um seinen Rat. Es gibt nämlich Medikamente die unseren Folsäurespiegel senke und dadurch einen Mangel auslösen können. Solche Medikamente sind unter anderem:

  • Medikamente zur Entwässerung
  • Diverse Medikamente gegen Diabetes
  • Cotrimoxazol
  • Sulfasalazin

Es gibt noch eine ganze Reihe weiterer Medikamente welche die Wirkung der Folsäure mindern oder ganz aufheben. Im Normalfall muss dies jedoch auf dem Beipackzettel vermerkt sein.

Folsäuremangel durch die Antibabypille

In wissenschaftlichen Untersuchungen könnte festgestellt werden, dass ungefähr bei 30 % der Frauen die die Antibabypille einnehmen einen niedrigeren Folsäurespiegel hatte als normal. Dies kann auch zu Problemen führen wenn sie schwanger werden wollen. Nachdem sie die Pille abgesetzt haben, ist der Folsäuregehalt in ihrem Blut niedriger als normal. sie sollten also nach dem Absetzen unbedingt ausreichend Folsäure einnehmen um den spiegel wieder auszugleichen.

Sollten sie trotz erniedrigte Folsäurespiegel dennoch schwanger werden, so drohen dem ungeborenen Kind eine große Anzahl von Komplikationen.

Symptome eines Folsäuremangels

Folsäuremangel äußert sich durch die verschiedensten Symptome, und oft ist es schwierig diese eindeutig zuzuordnen. Folgende Symptome können auf einen Folsäuremangel hindeuten, schließen andere ursachen aber nicht aus:

  • Blässe im Gesicht (Anämie)
  • Rötung und Entzündung der Zunge (Glossitis)
  • Müdigkeit
  • Atemnot
  • Herzrhythmusstörungen
  • erhöhte Infektanfälligkeit
  • Neigung zum Bluter

Sollten sie eines dieser symptome verspüren ist es wohl am besten wenn sie ihren arzt fragen ob dies auf einen Folsäuremangel zurückzuführen ist.

Lebensmittel mit hohem Folsäuregehalt

Folsäure ist natürlich auch in sehr vielen Lebensmitteln vertreten. Wenn sie sich folsäurer-reich ernähren wollen, so sollten sie auf die Zubereitung der Nahrung weitestgehend verzichten. Vitamin B9 reagiert sehr sensibel auf Hitze, deshalb zerfällt ein Großteil des Vitamins beim Kochen. Da Folsäure auch in Wasser sehr gut löslich ist, zerstört nicht nur die hitze beim Kochen das Vitamin, sondern es wird gleichzeitig auch ausgewaschen. Lebensmittel mit einem Besonders hohen Gehalt an Folsäure sind:

    • Grünes Gemüse: Das Wort “Folsäure” stammt aus dem lateinischen “Folium”, was soviel wie grünes Blatt bedeutet. Grünes und nicht zubereitetes Gemüse hat mit großem Abstand den höchsten Folsäuregehalt.
    • Kohlgemüse (Wirsing, Brokkoli, Rotkohl…)
    • Nüsse
    • Hülsenfrüchte

Unter den Getreideprodukten hat die Speißekleie mit 195 µg/100 g die weitaus höchste Menge Vitamin B9. Wenn sie Folsäure über fleischliche Produkte zu sich nehmen wollen, so empfiehlt es sich Schweineleber zu essen. Von allen tierischen Produkten hat sie mit 136 µg/100 g die meiste Folsäure enthalten. Aber auch in Leberpastete ist sehr viel Folsäure enthalten. Von den Meeresprodukten ist in Hummer mit 60µg/100g am meisten von dem Vitamin enthalten. Von allen Nahrungsmitteln ist die Limabohne mit sagenhaften 360 µg/100 g eine wahre Folsäurebombe.

Folsäurepräparate

Um Folsäure künstlich einzunehmen gibt es eine ganze Reihe verschiedenster Präparate. Jedes Präparat hat für sich selbst vor und Nachteile. Für welches sie sich entscheiden hängt ganz von ihren persönlichen Vorlieben, und vom Verwendungszweck ab.

Folsäure Tabletten

Folsäure Tabletten haben den Vorteil, dass sie stets die selber Wirkstoffmenge enthalten. Sie wissen dadurch immer ganz genau wie viel des Vitamins sie eingenommen haben. Ein weiterer Vorteil von Folsäure Tabletten ist, dass sie komplett geschmacklos sind. Sollten sie etwa den Geschmack einer wässrigen Fölsäurelösung nicht mögen, so können sie diesem mit Folsäure Tabletten ausweichen. Mehr erfahren

Folsäure Kapseln

Folsäure Kapseln haben die gleichen Vorteile wie Tabletten, die Wirkstoffmenge ist konstant und die Kapseln sind geschmacklos. Ein Nachteil den Folsäure Kapseln haben ist ihre Lagerung. Während min Tabletten problemlos Lagern kann, jedenfalls solange es kühl ist, sollte man bei Kapseln unbedingt darauf achten dass sie auch Trocken gelagert sind, da sich ansonsten die Kapselhülle unter Umständen auflösen könnte. Mehr erfahren

Folsäure Tropfen

Folsäure Tropfen stellen eine wässrige Lösung dar. Das bedeutet dass die Folsäure in Wasser gelöst ist. Der Vorteil von Tropfen ist, dass das Vitamin schneller für den Körper verwertbar ist. Der Nachteil von Folsäure Tropfen liegt in ihrer Handhabung und Dosierung. Es ist sehr viel schwieriger eine konstante Menge Flüssigkeit zu dosieren als etwa Tabletten oder Kapseln. Mehr erfahren

Folsäure 5 mg von Ratiopharm

Das Folsäurepräparat “Folsäure 5mg” von Ratiopharm ist sicherlich das bekannteste Präparat das Folsäure enthält. In diesem Präparat ist außerdem noch Laktose enthalten. Wenn sie also an einer Lactose Allergie leiden, so sollten sie vor der Einnahme von “Folsäure 5 mg” absehen. Das Präparat eignet sich ganz hervorragend einen Mangel, der nicht durch normale Nahrung behebbar ist, zu kurieren. Am besten sie nehmen “Folsäure 5 mg” mit viel Wasser ein. dadurch kann unser Körper das wertvolle Vitamin schneller aufnehmen. Ratiopharm gibt als Dosierung ungefähr 1-3 Tabletten am Tag an. der Konzern warnt davor, dass man vor der Einnahme unbedingt einen Vitamin-B12-Mangel ausschließen sollte, da es ansonsten zu Komplikationen kommen kann.

Folsäure kaufen, aber wo?


DM

Der Drogeriekonzern DM führt in seinem riesigen Sortiment auch Folsäure. DM hat gleich mehrere Präparate die das wertvolle Vitamin enthalten. Der Konzern führt sowohl Tabletten als auch Tropfen. Es ist auch nicht auszuschließen das DM sein Produktsortiment auch noch irgendwann erweitert.

Apotheke

Die meisten Apotheken haben natürlich auch Folsäure in ihrem Angebot. Bei den meisten Apotheken finden sich auch verschieden Darreichungsformen mit Folsäure. Wenn die Apotheke ihres Vertrauens das Vitamin nicht führt, so fragen sie doch einfach ihren Apotheker auf welches Produkt sie ausweichen können.

ROSSMANN

Auch der Großkonzern ROSSMANN führt. wie nicht anders zu erwarten Folsäure in seinem Sortiment, und gleich wie bei DM hat auch der Drogeriekonzern gleich mehrere verschieden Präparate im Angebot.


HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZU FOLSÄURE

  • Kann ich Folsäure erst ab der 7. SSW einnehmen?

Natürlich können sie Folsäure auch erst ab der 7. Schwangerschaftswoche einnehmen. Bedenken sie aber, dass besonders zu Beginn der Schwangerschaft eine ausreichende Versorgung mit dem Vitamin wichtig ist. Es empfiehlt sich daher nicht Folsäure erst nach der 7. SSW einzunehmen.

  • Gibt es im Handel auch Folsäure ohne Jod?

Natürlich finden sie im Handel auch Folsäure ohne Jod. Die Anzahl der Präparate die ohne Jod erzeugt werden ist sehr groß, und sie haben die freie Auswahl.

  • Gibt es Folsäure auch vegan zu kaufen?

Folsäure wird normalerweise aus Pflanzen gewonnen, und ist somit an sich bereits vegan. Lediglich bei Folsäure Kapseln müssen sie aufpassen welches Produkt sie kaufen, da solche Kapselhüllen sehr oft aus Gelatine hergestellt werden. Aber natürlich gibt es auch Folsäure Kapseln die vegan sind.



Bewerte diesen Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 4,60 out of 5)
Loading...



Kommentare

Das könnte dich auch interessieren

Vitamin D3

Vitamin D3

Vitamin D3

Vitamin D3, auch unter dem namen Calciferol bekannt, wird in unserer Haut mit Hilfe der Sonne produziert. Es wird deshalb auch oft als das "Sonnenvitamin" bezeichnet. Zusammen mit Vitamin K2 spielt es eine essentielle Rolle in unserem Calcium Haushalt, und ist daneben für die Produktion diverser Proteine verantwortlich. Ein Vitamin-D3-Mangel kann schwerwiegende gesundheitliche Folgen nach sich ziehen. Solch ein Mangel entsteht Häufig im Winter wenn wir sehr wenig UV-Licht ausgesetzt sind. Vitamin D3 ist aber nicht nur für unseren Körper wichtig, sondern es hat auch Auswirkungen auf unsere Psyche.

Vitamin D3

Wirkung


Vitamin D3 in der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft ist der Körper der Frau übermäßig stark belastet und hat einen enorm hohen Bedarf an Vitaminen, natürlich auch an Vitamin D3. Wenn dieser erhöhte Verbrauch nicht mehr mit der normalen Nahrung zu decken ist, so kann eine Substitution mit Vitamin D3 durchaus sinnvoll sein um einen Vitamin D Mangel zu vermeiden. Dazu kann es vor allem im Winter kommen, wenn wir weniger UV-Licht ausgesetzt sind, und die körpereigene Vitaminproduktion gehemmt ist. In der Wissenschaft diskutiert man gerade über die Folgen eines akuten Vitamin D3 Mangels in der Schwangerschaft. Von vielen Experten wird angenommen dass zu wenig Vitamin D3 in der Schwangerschaft das Risiko einer Schwangerschaftsdiabetes drastisch erhöht. Wissenschaftlich belegt ist diese Annahme noch nicht, allerdings Gegenstand mehrerer Studien. Außerdem steht Vitamin D3 Mangel im Verdacht für weitere Schwangerschaftskomplikationen wie die sogenannte Schwangerschaftsvergiftung (Präeklampsie), oder auch Fehlgeburten verantwortlich zu sein. Forscher haben in einer Untersuchung herausgefunden, dass Vitamin D3 ebenfalls gegen die häufig auftretende "Schwangerschaftsdepression" hilft. Sie sollten vor der Einnahme von Vitamin D3 aber unbedingt den Vitamin-D-Gehalt ihres Blutes bestimmen lassen. Ungeborene Kinder reagieren sehr sensibel, deshalb ist es unbedingt notwendig einen Arzt um Rat zu fragen bevor sie Vitamin D3 einnehmen.

Vitamin D3 für Kinder 

Kinder benötigen viele Vitamine um gesund wachsen zu können. Die Substitution von Vitamin D3 ist bei Kindern beliebt und weit verbreitet. Besonders in den ersten Lebensjahren bekommen Kinder Vitamin D3 Präparate um einem akuten Mangel vorzubeugen. Die Folgen eines Vitamin D3 Mangels können für Kinder verheerend sein. Bekannt ist, dass ein Vitaminmangel bei Kindern zur sogenannten Rachitis führen kann. Darunter versteht man eine Erweichung der Knochen, was diese brüchig werden lässt. In einer Studie wurde die Wichtigkeit von Vitamin D3 für die Ausbildung starker und gesunder Knochen belegt. Des weiteren kann ein Mangel bei Kindern Wachstumsstörungen verursachen. Erforscht wird auch gerade inwiefern der Mangel an Vitamin D3 das Risiko des Kindes später an Diabetes zu erkranken beeinflusst.

Vitamin D3 fürs Baby

Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D3 ist ganz besonders für Babys sehr wichtig. In ärztlicher Fachliteratur wird sehr häufig die Substitution mit Vitamin D3 in den ersten Lebensmonaten empfohlen. In diesem Entwicklungsstadium baut der Körper des Babys seine spätere Knochenstruktur auf, und dafür braucht er das Vitamin in ausreichenden Mengen. Je jünger das Baby ist, desto wichtiger ist die ausreichende Versorgung mit Vitaminen, und umso schwerwiegender sind die Folgen wenn diese Versorgung mangelhaft ist.

Vitamin D3 beim Abnehmen

Es ist bis heute noch nicht wissenschaftlich bestätigt wie Vitamin D3 uns direkt beim Abnehmen hilft, es ist allerdings belegt dass die Einnahme von Vitamin D3 die Faktoren der Fettverbrennung beeinflusst. In einer Studie konnte dieser Sachverhalt bestätigt werden. Vitamin D3 hat zum Beispiel einen direkten Einfluss auf unseren Blutzuckerspiegel. Ist dieser aus dem Gleichgewicht, so neigt der Körper verstärkt dazu Fett anzusetzen. Eine ausreichende Versorgung mit dem Vitamin senkt auch unser Hungergefühl, wodurch wir automatisch weniger Kalorien zu uns nehmen. Eine Studie aus dem Jahre 2007 untersuchte die Ergebnisse derselben Diät bei 2 verschiedenen Gruppen. Die eine Gruppe erhielt regelmäßig Präparate mit Vitamin D, während die zweite Gruppe keine erhielt. Die Ergebnisse dieser Untersuchung waren eindeutig. Die Gruppe welche die Supplementation erhielt, hatte einen geringeren Blutdruck, bessere Blutfettwerte, und einen geringeren Blutzuckerspiegel. Den Wissenschaftlern zufolge ist die Ursache für diesen Effekt, dass in den Fettzellen Vitamin-D-Rezeptoren sitzen, die der Zelle signalisiert ob sie Fett einlagern oder verbrennen soll. Durch einen Mangel an Calciferol  sinkt auch automatisch die Funktionalität der Fettzelle. Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D3 ist somit essentiell für jede Diät.

Vitamin D3 gegen Übergewicht

Eine Unterversorgung von Vitamin D3 kann schnell zu Übergewicht führen. Eine Untersuchung  fand heraus, dass Gruppen von Asiaten sehr viel stärker zu Übergewicht neigen als andere, da sie einen sehr viel geringeren Vitamin-D-Spiegel in ihrem Blut aufwiesen.  das Vitamin spielt in unserem Körper eine zentrale Rolle bei der Fettverbrennung und der Energieversorgung des Gehirns. Wenn man bedenkt dass der Mensch ungefähr 30% seiner eingenommenen Kalorien für sein Gehirn benötigt, so kann man sich ausmalen wie wichtig eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D3 ist. Calciferol wirkt aber auch gegen die Folgen von Übergewicht.  Forscher haben herausgefunden, dass Patienten mit starkem Übergewicht häufig an unbemerkten chronischen Entzündungen in ihrem Körper leiden, und dass eine gute Versorgung mit Vitamin D3 diese Entzündungen bekämpft.

Menschen die an Übergewicht leiden haben auch oft mit ihrem Blutzuckerspiegel zu kämpfen. Vitamin D3 beeinflusst diesen ebenfalls direkt.

Vitamin D3 und Depression

Wissenschaftler konnten in einem Forschungsprojekt einen direkten Zusammenhang zwischen einem Vitaminmangel und Depressionen herstellen. Den Forschern zufolge kann eine mangelhafte Vitamin Versorgung Depressionen auslösen. Vor allem ein Mangel an Vitamin D3, C, und B12 kann verheerende Auswirkungen haben. So eine Unterversorgung, vor allem an Vitamin D, tritt sehr häufig im Winter auf, die Folge ist die sogenannte “Winterdepression”. Man kann diese erfolgreich mit regelmäßigen Solarium Besuchen bekämpfen.

Da wir unseren Körper dort vermehrt UV Strahlung aussetzen, kann dieser seine Vitamin-D-Produktion in die Höhe schrauben und dadurch die Winterdepression mindern. Sollten solche Besuche im Solarium nicht die erwünschten Erfolge bringen, kann eine Substitution mit Vitamin D3 durchaus sinnvoll sein. Häufig ist der Vitaminmangel nämlich so stark dass die körpereigene Produktion nicht mehr ausreicht um diesen zu beheben. Forscher haben in einer Untersuchung die Substitution von Vitamin D3 mit Präparaten mit der Wirkung einer Lichttherapie verglichen, und konnten dabei feststellen, dass die Einnahme von Präparaten sehr viel wirksamer ist.

Vitamin D3 gegen Psoriasis

Vitamin D3 kann ihnen auch helfen wenn sie an Psoriasis leiden sollten. Die Erkrankung der Haut, auch “Schuppenflechte genannt”, äußert sich durch stark juckende und heftig schuppende Hautstellen. Auslöser der Erkrankung ist ein genetischer Defekt und eine Autoimmunreaktion unseres Körpers, dadurch wird eine Entzündungsreaktion ausgelöst. Vitamin D3 erhöht die körpereigene Produktion des Proteins Cathelicidin, dieses ist dafür verantwortlich Entzündungen in unserem Körper zu bekämpfen. Dadurch wird unter anderem auch die Entzündungsreaktion welche die Psoriasis mit sich bringt abgeschwächt, und die Symptome der Erkrankung werden gemindert.

 

Vitamin D3 für unsere Psyche

Vitamin D3 ist sehr wichtig für unsere Psyche. Eine ausreichende Versorgung mit dem Vitamin ist nicht nur dazu in der Lage Depressionen einzudämmen, sondern es macht uns allgemein ausgeglichener. Eine gute Versorgung mit Calciferol macht uns auch fitter. Wenn man bedenkt, dass das Vitamin für die Energieproduktion in unserem Körper essentiell ist, und unser Gehirn ungefähr 30% der Energie unseres gesamten Körpers verbraucht, so ist es klar dass Vitamin D3 auch für die Energieversorgung unseres Gehirns unabdingbar ist.

Vitamin D3 für eine schöne Haut

Vitamin D3 ist für unsere Haut äußerst wichtig. Wenn man bedenkt, dass das Calciferol erst durch Sonnenlicht in der Haut entsteht, so dürfte auch klar werden, dass das Vitamin auch eine sehr wichtige Rolle für unser Hautbild spielt. Eine ausreichende Versorgung mit dem Vitamin kann gegen sehr viele Hautprobleme helfen. So wirkt Vitamin D3 vorbeugend gegen:

  • Akne
  • Pickel
  • Neurodermitis
  • fettige Haut
  • Vitiligo

Eine ausreichende Versorgung hilft unserer Haut auch bei der Abwehr sogenannter freier Radikale. Das sind Stoffe die unsere Haut angreifen und schädigen.

Vitamin D3 für Hunde

Vitamin D3 hat nicht nur auf uns Menschen positive Auswirkungen, sondern man kann es auch für Hunde verwenden. Bevor sie ihrem Liebsten aber irgendwelche Vitamin D3 Präparate einflößen, sollten sie unbedingt einen Tierarzt um Rat fragen, da  die Dosierung bei Hunden ganz eine andere ist als bei uns Menschen. Grund dafür ist das unterschiedliche Körpergewicht, und dass Hunde das Vitamin unterschiedlich abbauen als wir Menschen.

Nebenwirkungen

Vitamin D3 ist an sich,  bei richtiger Dosierung, total frei von Nebenwirkungen. Erst bei einer starken Überdosierung über einen sehr langen Zeitraum können diverse Nebenerscheinungen auftreten. Sollte Vitamin D3 bei normaler Dosierung Nebenwirkungen haben, so liegt dies meistens an den Co-Faktoren, das sind Stoffe mit denen Vitamin D3 in unserem Körper wechselwirkt. Ein solcher Co-Faktor ist zum Beispiel Vitamin K2. Die beiden Vitamine spielen in unserem Körper eine wichtige Rolle wenn es um den Abtransport von Calcium geht. Sollten sie also zu wenig Vitamin K2 in ihrem Blut haben, so kann es unter anderem zu Venenverkalkung und Nierensteinen kommen. Wenn sie einen akuten Magnesiummangel haben, so kann die Einnahme von Vitamin D3 die Symptome des Mangels verschlimmern, da Magnesium benötigt wird um Vitamin D3 in seine aktive Form zu bringen. Häufig sind auch die begleitenden Stoffe in Vitamin D3 Präparaten für Nebenwirkungen verantwortlich. Bei Babys zum Beispiel kann das manchmal in den Präparaten enthaltene Fluor zu schweren Problemen führen. Ebenfalls die oft enthaltene Laktose ist nicht frei von Nebenwirkungen. Sie sollten deshalb stets genau darauf achten welche Präparate sie ihrem Baby verabreichen.


Bewerte diesen Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...


Kommentare​​


Das könnte dich auch interessieren